Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Hinweise auf Kriegsverbrecher unter Flüchtlingen ignoriert.
clock-icon07.03.2019 - 00:02:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Zuge der Flüchtlingswelle sind Tausende Hinweise auf mögliche Kriegsverbrecher unter den Asylsuchenden unbearbeitet liegen geblieben

Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur

Das Innenministerium bestätigte entsprechende Informationen der FDP-Bundestagsfraktion, berichtet die "Bild" (Donnerstagsausgabe). Von 2014 bis Anfang 2019 gab das Bundesamt für Migration (BAMF) demnach rund 5.000 Hinweise auf "Straftaten nach dem Völkerrecht" an das Bundeskriminalamt und den Generalbundesanwalt weiter.


Von anderen Stellen kamen 2.000 Hinweise. Nur in 129 Fällen wurden Ermittlungen aufgenommen. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine FDP-Anfrage hervor, über welche die "Bild" berichtet. In den Jahren 2015/16 hatte es 3.800 Hinweise gegeben. Es kam jedoch nur zu 28 Ermittlungen. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte der Zeitung: "Die große Zahl der Hinweise hat es nicht zugelassen, allen zum Beispiel durch polizeiliche Vernehmungen unmittelbar nachzugehen." FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg sagte dagegen der Zeitung: "Kriegsverbrecher dürfen in Deutschland keinen Schutz bekommen." Sie habe Zweifel, ob die Bundesregierung das in den letzten Jahren immer mit der gebotenen Ernsthaftigkeit verfolgt habe.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Diebe stehlen Geldbörse aus Pkw - Polizei bittet um Hinweise


Bonn-Bad Godesberg: Polizei bittet um Hinweise nach Wohnungseinbruch


Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19 03 2019 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis


Lauchringen: Wegweiser beschädigt und geflüchtet - Polizei bittet um Hinweise!


Für den 28 März wurden Neuigkeiten angekündigt – viele Hinweise sprechen für Nachfolger von populärer Serie


Die Union wies die „Hinweise“ von US-Botschafter Richard Grenell zurück


Mehr als 1200 Hinweise gibt es zu Rebecca (15), die seit drei Wochen verschwunden ist


Seit gestern ist es offiziell: Das Hessische Ministerium für Finanzen teilte der Stadt mit, dass es den Standort Sportsfield Housing an der Aschaffenburger Straße gegenüber der Pioneer-Kaserne in Wolfgang nicht mehr als Erstaufnahmeeinrichtung für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt


Der neueste Bericht zur Materiallage der erfolgreich zur Gurkentruppe zusammengestrichenen Bundeswehr ist jetzt so umfangreich und informativ geraten, dass er deswegen ein Sicherheitsrisiko darstellt


Russland und Syrien haben auf Widersprüche und Unstimmigkeiten im Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) verwiesen, der dem angeblichen Chemiewaffenangriff in der syrischen Stadt Duma im April 2018 gewidmet ist