Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Passauer Armbrustfall: Zwei weitere Leichen gefunden.
clock-icon13.05.2019 - 14:26:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Zusammenhang mit dem Fund von drei Toten in einer Pension in Passau am Samstag sind in Niedersachsen zwei weitere Leichen gefunden worden

Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Im Rahmen der Ermittlungen zu den in Passau aufgefundenen Leichen seien in einer Wohnung im niedersächsischen Landkreis Gifhorn zwei tote Frauen festgestellt worden, teilte die Passauer Polizei am Montag mit. Die weiteren Umstände und Identitäten der beiden Frauen seien bislang unbekannt, hieß es.


Mögliche Zusammenhänge zu den in Passau aufgefundenen Toten seien aktuell Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Gifhorn. Bei den drei Leichen, die am Samstag in Passau gefunden wurden, handelte es sich um einen 53-jährigen Mann und zwei Frauen im Alter von 33 und 30 Jahren. Die beiden Toten in Niedersachsen wurden in der Wohnung der 30-Jährigen gefunden.


Die Situation in dem Pensionszimmer in Passau hatte sich so dargestellt, dass der 53-Jährige mit der 33-Jährigen gemeinsam in einem Bett lag, die 30-Jährige am Boden des Zimmers. In den Körpern der Toten befanden sich Pfeile. Vor Ort wurden insgesamt drei Armbrüste sichergestellt, wovon zwei offenbar benutzt wurden.


Das könnte Sie auch interessieren:

++Niesattacke löst heftigen Zusammenstoß aus - Unfall auf der Lilienthaler Allee fordert zwei Schwerverletzte++


Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern


Sinsheim: Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge; zwei Schwerverletzte; Vollsperrung der B 39 wieder aufgehoben; Rettungshubschrauber im Einsatzflug; Pressemitteilung Nr


Am Freitag hat der DAX sich nochmal etwas erholt - unterm Wochenstrich bleibt aber ein Minus von fast zwei Prozent