Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW: 34-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver.
clock-icon07.04.2019 - 21:19:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Nordrhein-Westfalen ist am Sonntagabend ein 34 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Der 34-Jährige war auf einem Motorrad in Richtung Wipperfürth-Leiersmühle unterwegs, teilte die Polizei mit. Er überholte in einer langgezogenen Rechtskurve einen PKW und verlor beim Wiedereinscheren die Kontrolle über das Motorrad, geriet ins Rutschen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte der 34-Jährige mit seinem Oberkörper gegen einen mit Schaumstoff ummantelten Sigma-Pfosten der Schutzplanke.


Das könnte Sie auch interessieren:

Einbrecher auf frischer Tat erwischt + Verkehrsunfall geht glimpflich aus + Unfall am Stauende + Brand in Garage rechtzeitig gelöscht + Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr


Fahrzeugfahndung des LKA NRW nach Festnahmen - Heiligenhaus / Ratingen / Kreis Mettmann - 1904124


BPOL NRW: Bundespolizei nimmt 32-Jährigen mit nicht geringer Menge Heroin fest


LKA-NRW: Fahndung nach einem Tatfahrzeug von festgenommenen GAA-Sprengern