Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Innogy-Manager rätselt über Säureanschlag.
clock-icon06.07.2018 - 09:15:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Innogy-Finanzvorstand Bernhard Günther, der im März Opfer eines Säureanschlags wurde, ist nach eigenen Worten über Täter und Motiv noch immer im Ungewissen

Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

"Natürlich ist es besonders schwierig mit so einer Tat umzugehen, solange sie nicht aufgeklärt ist. Wenn man nicht weiß, warum sie erfolgt ist. Ist man noch bedroht? Sind andere bedroht? Diese Fragen treiben mich sehr um", sagte der 51-Jährige dem "Handelsblatt". Günther war am 4. März in der Nähe seines Wohnortes von zwei Unbekannten überfallen und mit Säure überschüttet worden.


"Man ist vielen Hinweisen aus der Bevölkerung nachgegangen", sagte Günther, "allerdings gibt es wohl noch keine konkrete Spur zu den Tätern." Es gebe ein weites "Spektrum an möglichen Motiven": "von Kursmanipulationen und Übernahmeplänen, über meine Tätigkeit bei Innogy oder auch andere berufliche Motive bis hin zum Privatleben." Die körperliche Genesung kommt nach seinen Worten voran: "Aus medizinischer Sicht scheine ich aber alles in allem noch Glück im Unglück gehabt zu haben.


Es gibt Bilder von Säureopfern, bei denen die Folgen noch viel drastischer sind als bei mir", sagte er. "Die seelische Verarbeitung braucht natürlich viel länger." Sein Sicherheitsempfinden sei "stark angeschlagen": "Dieses Gefühl der Grundsicherheit, der Grundgeborgenheit, das für uns eigentlich normal ist, ist erst einmal weg." Günther will jetzt Schritt für Schritt den Gang in die Öffentlichkeit wagen: "Ich bekomme schon mit, dass viele Leute im ersten Moment etwas erschrecken.


Das könnte Sie auch interessieren:

^ Original-Research: Grand City Properites - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Grand City Properites Unternehmen: Grand City Properites ISIN: LU0775917882 Anlass der Studie: Update Empfehlung: BUY seit: 21 11 2018 Kursziel: 27,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Ellis Acklin


BPOL NRW: Gemeinsame Presseinformation Bundespolizei und Polizei Köln zur Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn


Pacific Drilling S A (OTC: PACDQ) (das „Unternehmen“) gab bekannt, dass das Unternehmen und einige seiner verbundenen Chapter- 11-Schuldner nach erfolgreichem Abschluss von Restrukturierungstransaktionen gemäß ihrem Chapter- 11-Reorganisationsplan (der „Plan“) nun wieder solvent sind


LEO Pharma, ein dänisches Unternehmen mit Spezialgebiet Dermatologie, und PellePharm, Vorreiter für seltene Krankheiten aus Kalifornien, gaben heute eine strategische Entwicklungs- und Vermarktungskooperation bekannt, um ungelöste medizinische Bedürfnisse bei verschiedenen Hautkrankheiten ohne zugelassene Medikamente zu erfüllen und Innovation und Zugang zu potenziellen Therapien für Patienten mit lebensverändernden Erkrankungen wie dem Gorlin-Goltz-Syndrom und Hochfrequenz-Basalzellkarzinom (BZK), zwei verschiedenen und seltenen Hautkrebsformen, zu fördern


Diskussion um Emissionen Unternehmen will Bürger informieren


NRW-Minister Armin Laschet greift Jens Spahn wegen Äußerungen zu Zuwanderung an


Ein hochrangiger Google-Manager will nicht ausschließen, dass Google News abgedreht werden könnte, falls das Leistungsschutzrecht in der EU umgesetzt wird


Es ist höchste Zeit, etwas gegen die Sexualverbrechen in Sportvereinen zu unternehmen


Das Unternehmen will künftig auch seine Smartphones schneller international verfügbar machen


Fans forderten Nintendo daraufhin auf, den Manager zu kündigen