Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Rheinau: Unbekannter Räuber .... 2
clock-icon05.12.2018 - 17:31:58 Uhr | presseportal.de

Mannheim-Rheinau: Unbekannter Räuber scheitert an Gegenwehr des Opfers - Polizei sucht Zeugen - Ergänzung - Pressemeldung Nr


Mannheim-Rheinau - Zum versuchten Raub in der Stengelhofstraße im Stadtteil Rheinau am Montagabend konnte zwischenzeitlich eine detailliertere Personenbeschreibung erlangt werden.Der männliche Täter wird demnach wie folgt beschrieben:- Ca. 20 Jahre alt - Ca. 180 bis 190 cm groß - schlank - Schwarze Hautfarbe - Trug ein dunkles Kapuzenshirt oder eine dunkle Jacke mit KapuzeZeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachtragsmeldung zu "Polizei nimmt drei mutmaßliche Wohnungseinbrecher fest"


Polizei warnt vor Taschendieben in Wilhelmshaven - in einem Fall wurde der Täter erwischt und flüchtete - Polizei bittet um Wachsamkeit und Zeugenhinweise


Polizei und Ordnungsamt kontrollierten gemeinsam


Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 17-jähriger Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Böblingen in Haft


Mehrfach hatte die Polizei mit Georgines mutmaßlichem Mörder zu tun


Nach Angaben der Polizei schob der Vater den Jungen in Buckow in einem Kinderwagen über die Straße, als ein Auto ihn anfuhr


Eine junge Frau aus Taiwan beauftragte die Polizei einen 500 Dollar DNA-Test an ihren Mitbewohnerinnen durchzuführen, um herauszufinden, wer ihr Joghurt gegessen hatte


Die Polizei ermittelt gegen einen Händler auf Hannovers mittelalterlichem Weihnachtsmarkt, der dort Schmuck mit Hakenkreuz-Symbolik verkauft


Kurioser Einsatz für die Polizei in Mehlingen bei Kaiserslautern


Die Polizei hat ihre Strategie im Vergleich zum Vorjahr geändert