Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Seehofer kündigt IT-Sicherheitsgesetz 2.0 an.
clock-icon08.01.2019 - 15:42:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem Datendiebstahl, bei dem persönliche Daten von mehreren Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht worden waren, hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein "IT-Sicherheitsgesetz 2 0" angekündigt

Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Dies solle in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgelegt werden, sagte Seehofer am Dienstag in Berlin. Zudem soll das Bundeskriminalamt (BKA) in den nächsten Jahren 1.800 neue Stellen bekommen. Von diesen sollen sich demnach 160 um IT-Sicherheit kümmern. Zusätzlich soll das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) noch in diesem Jahr 350 neue Stellen bekommen, so der Innenminister weiter.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Senioren surfen sicher - Aktionstag zum Safer Internet Day - Anmeldeschluss erweitert bis Ende Januar 2019


“Daten sind das neue Gold” war lange ein recht platter Ausspruch, wenn es um das Internet ging


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat mehr Anstrengungen bei der Versorgung des ländlichen Raums mit schnellem Internet angemahnt


Manuels Mind: Der Social-Media-Knigge - richtig im Internet kommunizieren


Horst Seehofer, erstaunlicherweise immer noch Innenminister, hat wieder mal einen schönen Begriff geprägt


Im vergangenen Jahr brachte Innenminister Horst Seehofer die Große Koalition wegen der Zuwanderungspolitik an den Rand des Scheiterns


Bei Wohnungsdurchsuchung gesuchten Mann entdeckt und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Chinesischer Internet-Riese will Technologien künftig der Hotel-Industrie verkaufen


Im Internet sind Videos und Bilder aufgetaucht, die angeblich das iPhone 11 zeigen


Innenminister Seehofer hat den aktuellen Bericht der Migrationsbericht der Bundesregierung vorgestellt: In Deutschland beantragten 2018 deutlich weniger Menschen Asyl als 2015 und 2016