Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei bestätigt: 22-Jähriger bei Streit in Köthen gestorben.
clock-icon09.09.2018 - 12:58:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem Tod eines 22-Jährigen im sachsen-anhaltinischen Köthen ermittelt die Polizei "in alle Richtungen"

Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Zwei Afghanen seien vorläufig festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Gegen die beiden Männer besteht demnach der Anfangsverdacht eines Tötungsdelikts. Die "Welt" hatte zunächst von drei festgenommen Afghanen berichtet. Später schrieb die Zeitung, dass ein dritter Afghane, der sich ebenfalls am Tatort aufgehalten habe, offenbar nicht in die Auseinandersetzung verwickelt gewesen sei.


Die Befragungen der Festgenommenen dauerten noch an. Die heftige Auseinandersetzung zwischen den Afghanen und zwei Deutschen hatte sich laut Zeitung am späten Samstagabend auf einem Spielplatz in Köthen ereignet. Der 22-Jährige starb möglicherweise an einer Hirnblutung. Die Leiche des Opfers soll obduziert werden, um genaueres herauszufinden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft weiter mit.


Das könnte Sie auch interessieren:

Kreis Recklinghausen/Bottrop: Kriminalität weiter zurückgegangen - Polizei stellt Jahresbericht 2018 vor


Streit eskaliert - Polizei nimmt Messerangreifer fest - Mordkommission ermittelt


++ im Streit verletzt - Polizei sucht nach Zeugen ++ nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht ++ Spuren im Beton hinterlassen - Zeugen gesucht ++


Viernheim: Streit in der Straßenbahn / Polizei sucht Zeugen


Die Polizei der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador ermittelt wegen Diebstahls in der Lagerhalle des Wodka-Produzenten "Iceberg Vodka"


BEZIRK BRAUNAU Klarstellung: "Niemals Geschäfte am Telefon abschließen" und "Polizei fordert kein Geld von Angehörigen!"


Am Hauptbahnhof hat die Polizei am Freitagnachmittag einen verdächtigen Gegenstand gefunden


Idar-Oberstein Nach dem versuchten Raubüberfall auf ein Schmuckgeschäft im Bereich des Edelsteinmuseums sucht die Polizei weitere Zeugen


Der Streit um Nord Stream 2 ist Thema auf der Sicherheitskonferenz, Denn Versorgungssicherheit und Geostrategie sind eng miteinander verknüpft


Das Tier sollte verkauft werden, die Polizei fahndet nach Zeugen