Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundesweite Antisemitismus-Meldestelle kommt voraussichtlich Anfang November.
clock-icon09.10.2018 - 00:01:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem Vorbild der Berliner Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) soll ein Verein zur bundeseinheitlichen Koordinierung von Meldestellen antisemitischer Vorfälle geschaffen werden

Bild: Einbrecher, iStockphoto.com / sculpies Bild: Einbrecher, iStockphoto.com / sculpies

"Das übergeordnete Ziel ist die Sicherstellung einer bundeseinheitlichen, zivilgesellschaftlichen Erfassung antisemitischer Vorfälle", sagte Benjamin Steinitz, Leiter von RIAS in Berlin, der "Welt" (Dienstagsausgabe). Die neue Zentralstelle soll die Arbeitsweise der regionalen Meldestellen begleiten und die Qualität der Angaben sicherstellen.


Schirmherr des unabhängigen Vereins wird der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein. Ein endgültiger Name für das Projekt sei aber noch nicht gefunden. Voraussichtlich im November soll die Arbeit beginnen. Mit dabei sind auch der Zentralrat der Juden und einige jüdische Gemeinden.


In manchen Bundesländern gibt es bereits vergleichbare regionale Projekte, etwa in Bayern. Andere Bundesländer sollen nun rasch dazukommen, darunter Brandenburg und Thüringen. Das Bundesinnenministerium wird die Finanzierung einzelner Projekte übernehmen. Bei seinem Amtsantritt im Frühjahr 2018 hatte Klein angekündigt, sich mit der Verbesserung der Erfassung antisemitischer Vorfälle beschäftigen zu wollen.


Die offiziellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden von Experten als fehlerhaft bezeichnet. So werden laut PKS rund 90 Prozent aller antisemitischen Straftaten von Rechtsextremisten begangen. Ein Problem ist, dass Delikte, bei denen kein Täter ermittelt werden kann, automatisch unter "Rechtsextremismus" eingruppiert werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Granite Point Mortgage Trust Inc (NYSE: GPMT), a commercial real estate investment trust (REIT) focused on directly originating, investing in and managing senior floating rate commercial mortgage loans and other debt and debt-like commercial real estate investments, announced today that it will release financial results for the quarter ended September 30, 2018 after market close on November 5,


Career Education Corporation (NASDAQ: CECO), a provider of postsecondary education programs, today announced it will report third-quarter 2018 financial results after the market closes on Thursday, November 1, 2018


Knight-Swift Transportation Holdings Inc (NYSE: KNX) announced today that David Jackson, President and Chief Executive Officer, and Adam Miller, Chief Financial Officer, are scheduled to participate at the following upcoming transportation conference: 2018 Stephens NY Investment Conference Wednesday, November 7, 2018 – Lotte New York Palace Hotel, New York About Knight-Swift Knight-Swift,


Easterly Government Properties, Inc (NYSE: DEA) today announced that the Company will release its third quarter 2018 financial results on November 5, 2018 A conference call will be held Monday, November 5, 2018 at 10:00 am Eastern Standard time


Am 15 November ist die deutsche Nationalmannschaft in Leipzig zu sehen - in einem Freundschaftsspiel gegen Russland


Elf Anhänger des ehemaligen Bundesligisten GAK sind am Montag im Grazer Straflandesgericht wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden! Sie hatten im November 2017 in Graz nach einem Spiel des SK Sturm gegen Rapid einige Fans des Stadtrivalen auf der Straße gesehen und attackiert


Auf einem Bauernhof in Bad Belzig wurden Anfang 2016 mehr als 130 Kilogramm Rauschgift entdeckt


Am 25 November entscheidet der Aargauer Souverän, ob der Kanton für den Wald deutlich mehr Geld zahlen soll oder nicht


Endlich ist es offiziell: Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, bekommen Anfang nächsten Jahres Nachwuchs  Und auch wenn es bis dahin noch einige Monate dauert, beginnen schon jetzt wilde Spekulationen um das Babygeschlecht


Erst ein Radunfall, dann eine Zahn-OP, zuletzt ein übler Infekt: Die gesundheitlichen Tiefschläge der vergangenen Monate haben Biathlon-Königin Laura Dahlmeier zu Fall gebracht Die 25-Jährige muss wegen ihres "ziemlich geschwächten" Immunsystems für unbestimmte Zeit mit dem Leistungssport pausieren - eine Teilnahme am Weltcup-Auftakt Anfang Dezember in Pokljuka erscheint utopisch "Einzeln betrachtet waren die diversen Schwierigkeiten zwar nicht besonders gravierend, und eigentlich war ich