Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Anbindung an Bahn-Fernverkehr an mehreren Flughäfen verschlechtert.
clock-icon04.10.2018 - 15:15:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

An mehreren wichtigen deutschen Flughäfen hat sich die Anbindung an den Bahn-Fernverkehr deutlich verschlechtert

Bild: ICE, über dts Nachrichtenagentur Bild: ICE, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über welche das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Demnach sank die Zahl der Fernzug-Abfahrten am Flughafen Düsseldorf von 51 im Jahr 2000 auf 37 im vergangenen Jahr. In Leipzig/Halle fuhren 2002 noch 34 Intercity-Züge pro Werktag ab, im vergangenen Jahr nur noch 16.


Am Flughafen Köln/Bonn sank die Zahl der Fernzüge pro Werktag von 16 pro Werktag im Jahr 2004 auf 13 im vergangenen Jahr. Am Flughafen Berlin-Schönefeld hatte es bis 2006 einen Fernverkehrs-Anschluss gegeben ? mit 16 Eurocity-Stopps pro Tag. Der Berliner Hauptstadtflughafen (BER) soll den Angaben des Verkehrsministeriums zufolge nach seiner Eröffnung lediglich an die neue zweistündliche IC-Linie 17 Warnemünde/Rostock-Berlin-Dresden angebunden werden.


Lediglich am Frankfurter Flughafen stieg die Zahl der Abfahrten an Wochentagen von 80 im Jahr 1999 auf 177 im vergangenen Jahr. Schuld an den Reduzierungen und Stilllegungen von Fernverkehrshalten an deutschen Flughäfen seien neben der Nachfrage "Konflikte in der Trassierung der Züge" und die "Umsetzung neuer Verkehrskonzepte", heißt es in der Ministeriumsantwort.


Der Grünen-Verkehrspolitiker Matthias Gastel forderte Konsequenzen aus den neuen Zahlen. "Mancherorts wurden mit hohem Aufwand Fernverkehrsbahnhöfe errichtet und damit in der Öffentlichkeit hohe Erwartungen geweckt, die mehr und mehr enttäuscht werden", sagte der Bundestagsabgeordnete dem RND.


"Solche Bahnhöfe laufen Gefahr, als unsinnige Investitionsgräber zu enden." Die Flughäfen müssten nicht durch Fernzüge, sondern durch Regionalzüge erschlossen werden: "Die meisten Fernreisenden hingegen wollen in die Innenstadtlagen. Daher müssen diese Verbindungen verstärkt werden ? auch, um damit die Anzahl der Inlandsflüge zu reduzieren."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Düsseldorf - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat den angekündigten Ausbau der Zugflotte für den Fernverkehr begrüßt, Investitionen in Doppelstock-Züge aber abgelehnt


Vilseck/Bayern - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Es ist immer Maßarbeit, wenn Panzer mit der Bahn auf die Reise gehen


NEW YORK, 28 Januar 2019 /PRNewswire/ -- TUMI, die führende internationale Reise- und Lifestyle-Marke, veröffentlichte ihre neueste globale Kampagne, um die Bedeutung von individuellen Reisen am Beispiel der Musiklegende, Designer und Schauspieler Lenny Kravitz und seiner Tochter, Schauspielerin und Musikerin Zoë Kravitz zu veranschaulichen Die von Eliot Rausch geleitete


Die Deutsche Bahn hat einen Medienbericht dementiert, wonach sie den Verkauf von Fahrkarten für den Fernverkehr an eigenen Automaten bis 2023 komplett aufgeben will


Auf der Trasse der historischen Dresdner Bahn entstehen bis 2025 zwei neue Gleise für den Regional- und Fernverkehr


Die Bahn will ihr Angebot im Fernverkehr auch mit weiteren neuen Zügen ausbauen


Das Reise- und Flirtverhalten von Singles ist überaus spannend, wie eine Umfrage eines Reiseportals zum Thema "Romantik auf Reisen" zeigt


Der Bahn-Beauftragte der Regierung findet, das Reisen mit der Bahn müsste teurer werden


Günstige Tickets haben der Bahn im vergangenen Jahr im Fernverkehr erneut Zulauf gebracht


Bahn, Bus und Tram werden ab dem 1 März 2020 in Luxemburg für alle Benutzer kostenlos - sofern sie in der Bahn nicht in der ersten Klasse reisen wollen