Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Heil: SPD darf nicht nur um sich selbst kreisen.
clock-icon31.12.2018 - 05:01:48 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat seine Partei vor Verzagtheit und Oppositionssehnsucht gewarnt

Bild: Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur

"Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass die SPD nur noch um sich selbst kreist. Unser Ziel ist es, unser Land wirtschaftlich und sozial zu erneuern und für die konkrete Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen zu sorgen", sagte Heil dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben).


"Die SPD hat angesichts ihrer Leistung in der Regierung guten Grund für mehr Selbstbewusstsein. Wichtig ist, dass wir das, was wir heute tun, sichtbarer mit unseren langfristigen Zielen verbinden." Heil sagte mit Blick auf die Zukunft der GroKo, CDU und CSU müssten "nach ihren internen Personalauseinandersetzungen" jetzt erst einmal klären, was sie inhaltlich wollten: "Parteiinterne Diskussionen dürfen die gemeinsame Regierungsarbeit aber nicht aufhalten." 2018 sei aus seiner Sicht widersprüchlich gewesen: "Das äußere Erscheinungsbild der Koalition war nicht gut.


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Die bildungspolitische Sprecherin der Berliner CDU, Hildegard Bentele, hat den Rücktritt von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) gefordert


Die bildungspolitische Sprecherin der Berliner CDU, Hildegard Bentele, hat den Rücktritt von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) gefordert


Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat an die Koalitionspartner SPD und Linke appelliert, verstärkten Investitionen bei der BVG zuzustimmen


Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, Geldbußen für gravierende Tempoverstöße auf Deutschlands Straßen künftig vom Einkommen der Verkehrssünder abhängig zu machen


Ein Wiener Kulturverein präsentiert zwei Monate lang Gedanken zum Thema Reisen


Der Vorschlag von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) klingt nach Gerechtigkeit


Das Werk von Gerd Schmidt Vanhove, der in diesem Jahr den Kunstpreises der niedersächsischen SPD-Landtagsfraktion erhält, ist eine Entdeckung – und eine Weiterentwicklung der Merz-Kunst von Kurt Schwitters


Drei von vier Treffen fanden dabei mit SPD-Ministern statt


Mehr Frauen ins Brandenburger Parlament dank Quotengesetz? Der Vorschlag von SPD und Linke, die Landeslisten künftig streng mit Männern und Frauen zu quotieren, stößt auf Kritik


Beim Brexit geht es nicht nur um freien Handel oder Reisen