Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Über 14.000 illegale Einreisen per Bus und Bahn.
clock-icon28.01.2019 - 07:58:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundespolizisten haben im vergangenen Jahr in Bussen und Bahnen mehr als 14 000 unerlaubt nach Deutschland eingereiste Passagiere entdeckt

Bild: Grenzkontrolle im Zug, über dts Nachrichtenagentur Bild: Grenzkontrolle im Zug, über dts Nachrichtenagentur

Allein im Zeitraum von Januar bis November wurden 7.943 Personen aus Zügen und weitere 6.066 aus Fernbussen geholt, berichtet die "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Auflistung der Bundespolizei. Die meisten von ihnen kamen demnach aus Afghanistan, Nigeria, dem Irak, Syrien und der Türkei.


Zurückweisungen gab es lediglich an Flughäfen, Seehäfen und an der deutsch-österreichischen Grenze. Die Buskontrollen könnten in Zukunft erschwert werden, weil der Europäische Gerichtshof in einem Rechtsgutachten für das Bundesverwaltungsgericht vor Kurzem feststellte, dass der Schengener Grenzkodex Passkontrollen in Fernbussen durch die jeweiligen Unternehmen untersagt.


Zwei Busreiseunternehmen aus Deutschland und Spanien hatten gegen die Verpflichtung geklagt, vor dem Überfahren der deutschen Grenze die Fahrgäste aus Drittstaaten auf Pässe und Aufenthaltstitel zu kontrollieren. Der Europäische Gerichtshof spricht jetzt von verbotenen Kontrollen. Über die Verfahren muss nun vom Bundesverwaltungsgericht entschieden werden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Deutsche Bahn hat Probleme mit ihren neuen Zügen ICE 4 und Intercity 2


Der wegen Verspätungen und Zugausfällen in die Kritik geratenen Deutschen Bahn fehlen in diesem Jahr 733 Lokführer


Jeder kennt es Bevor die Reise angetreten wird, muss nach – teils tagelanger Planung – der Koffer oder die Reisetasche gepackt werden


Bus mutwillig beschädigt


Mit dem Anti-Zicken-Song "Sister" wird Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Israel reisen - und mit ihm ein Frauenduo vom Reißbrett


Wenn Carl-Moritz Wagner, Trainer der TSG A-H Bielefeld, die Heimspielergebnisse des ASV Hamm-Westfalen vorträgt, könnte man meinen, Wagner würde am Sonntag demotiviert in den Bus Richtung Ruhrgebiet steigen


Die neuen Züge ICE 4 und IC 2 sollten die Bahn pünktlicher machen, nun sorgen sie nach SPIEGEL-Informationen selbst für Verspätungen


Zwei unbeliebte Kandidaten und eine Verschiebung in letzter Minute: Viele Menschen in Afrikas bevölkerungsreichstem Land hoffen dennoch auf Fortschritte Im Laufe der vergangenen Woche haben Millionen von Nigerianerinnen und Nigerianern eine oft lange und beschwerliche Reise in ihre Heimatorte unternommen


Wieren – Schon seit vielen Jahrzehnten richtet die Ortswehr das Osterfeuer in Wieren aus: zunächst auf dem alten Sportplatz an der Kantor-Krüger-Straße, danach auf dem Übungsgelände der Feuerwehr am Sportzentrum und zuletzt auf einer unbefestigten Fläche an der Bahn in Richtung Drohe


Der Berliner Fußball-Bundesligist wird nach Saisonende auf Promotion-Reise gehen