Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Räumung im Hambacher Forst: Urlaubssperre bei Bereitschaftspolizei.
clock-icon26.09.2018 - 13:33:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Großeinsatz der Polizei im Hambacher Forst hat massive Auswirkungen auf die Polizeipräsenz in NRW

Bild: Polizei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Einsätze der Bereitschaftspolizei in den Schwerpunktbehörden Köln, Düsseldorf, Dortmund, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg, Aachen, Bochum bis zum 2. Januar 2019 könnten nur durchgeführt werden können, sofern die Lage in Hambach dies erlaube, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" unter Berufung auf einen Erlass des NRW-Innenministeriums.


Die Präsenz im Rodungsgebiet habe "grundsätzlich Vorrang", heißt es darin. Urlaub soll den Bereitschaftspolizisten nur noch unter Anlegung von strengen Maßstäben in begründeten Ausnahmefällen gewährt werden. Sämtliche Fortbildungen der Bereitschaftspolizei sollen bis Anfang Januar ausgesetzt werden.


Die Polizeichefin von NRW, Daniela Lesmeister, begründet die Maßnahme mit der "finalen Widerstands- und Kampfstimmung" militanter Rodungsgegner im Hambacher Forst. Daher sei "über einen längeren Zeitraum von einem Einsatz aller verfügbaren Einheiten der Bereitschaftspolizei" auszugehen, zitiert der "Kölner Stadt-Anzeiger" aus dem Erlass.


Bis zum Ende des Jahres werde es deshalb nun unter anderem keine Schwerpunktaktionen gegen Raser oder Einbrecher geben. Monika Düker, Fraktionschefin der Grünen im Landtag, sagte: "Es ist schlicht unverhältnismäßig, dass über drei Monate eine erhebliche Anzahl von Polizeikräften im Hambacher Wald gebunden werden, die woanders fehlen.


Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL NRW: Kosmetika im Handgepäck führt zur Festnahme


Rheine/ Kreis Steinfurt, Einladung zu einem Pressetermin, Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer" der Polizei NRW vom 24 - 31


BPOL NRW: Mann kann sich nicht benehmen - Festnahme durch Bundespolizei


Nürnberg - Renditen für Immobilien in deutschen Großstädten im Vergleich zum Vorjahr überwiegend gesunken / In NRW und im Osten Deutschlands sind Renditen noch am höchsten, im Norden und Süden sind sie am niedrigsten / Höchste Renditen mit 7,0 Prozent in Duisburg und 6,9


Stürmer-Star Pierre-Emerick Aubameyang hat sich geweigert mit der gabunischen Nationalmannschaft zum Auswärtsspiel in den Südsudan zu reisen Wie die französische L'Equipe berichtet, regte sich der ehemalige Dortmunder über die Auswahl des Flugzeuges auf


Papst Franziskus kann sich vorstellen, nach Nordkorea zu reisen - eine offizielle Einladung in das atheistische Land gibt es allerdings noch nicht


Die Liste der Absagen wird immer länger: Auch US-Finanzminister Steven Mnuchin wird kommende Woche nicht zur Investorenkonferenz FII nach Saudi-Arabien reisen


Mit mehr als 1000 Stundenkilometern durch Unterdruck-Tunnel reisen: Das will der Hyperloop schon bald leisten


Im Kreuz Neuss-West werden am Wochenende von der Straßen NRW-Autobahnmeisterei Kaarst Markierungsarbeiten ausgeführt


Hambacher Forst, #ausgehetzt, #unteilbar: Nichtregierungsorganisationen begeistern viele Menschen für politische Anliegen