Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verdi Hessen bedauert Aus von deutscher Thomas-Cook-Tochter.
clock-icon22.11.2019 - 13:38:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Landesfachbereichsleiter der Gewerkschaft Verdi in Hessen, Mathias Venema, hat das endgültige Aus für die deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook bedauert

Bild: Thomas Cook, über dts Nachrichtenagentur Bild: Thomas Cook, über dts Nachrichtenagentur

"Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es gab natürlich immer nochmal eine Hoffnung, dass sich ein Investor finden wird und sich dann eine Lösung für möglichst viele Beschäftigte finden wird", sagte Venema am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Viele hätten "aber natürlich" auch damit gerechnet, dass es zu Kündigungen kommen werde.


"Dass es jetzt so viele werden hat natürlich niemand gehofft, aber damit rechnen konnte man auch. Wenn dann die Nachricht kommt, trifft es einen trotzdem wie der Schlag", so der Gewerkschafter weiter. "Es ist eine ganz bittere Sache für die Beschäftigten", sagte Pietro Nuvoloni, Sprecher des zuständigen Insolvenzverwalters.


Wenn sich kein Interessent finde, der Thomas Cook als Ganzes übernehmen wolle, "ist eine Fortführung nicht möglich", so Nuvoloni weiter. Am Donnerstag hatte die insolvente deutsche Thomas-Cook-Tochter angekündigt, den Veranstalterbereich mit den Marken Neckermann Reisen, Air Marin und Thomas Cook Signature in der kommenden Woche einzustellen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Ermittlungen gegen den Hacker aus Homberg (Hessen), der Hunderte Politiker und andere Prominente ausspionierte, verzögern sich


Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook werden noch vor Weihnachten erfahren, welche Ansprüche ihnen aus der Reisepreisabsicherung zustehen


Das Bundeswirtschaftsministerium will am Montag einen Online-Wegweiser präsentieren, der Unternehmen aus der Tourismuswirtschaft helfen soll, passende öffentliche Förderprogramme zu finden


2019 Veeva Commercial & Medical Summit, Europe -- Unternehmen aus dem Bereich der Biowissenschaften wollen die Freiheit, ihre Kundenreferenzdaten so zu verwenden, wie es ihren Geschäftsanforderungen am besten entspricht