Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Thomas-Cook-Flugvorstand widerspricht Lufthansa-Chef.
clock-icon11.05.2018 - 18:02:08 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der oberste Chef der Flugsparte des zweitgrößten europäischen Reiseveranstalters Thomas Cook, Christoph Debus, widerspricht zentralen Aussagen von Lufthansa-Chef Carsten Spohr auf der Hauptversammlung des Konzerns am Dienstag dieser Woche

Bild: Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Spohr hatte am Rande der Veranstaltung geäußert, die Luftfahrt stoße allmählich an Wachstumsgrenzen. Dies könne auch zu einer Stabilisierung der zuletzt stark gesunkenen Ticketpreise führen. Dem widerspricht Debus in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel" vehement. In den vergangenen Jahrzehnten sei der Luftverkehr immer stärker gewachsen als das Bruttosozialprodukt.


"Wir gehen davon aus, dass diese Entwicklung sich fortsetzt", so der Chef des Thomas-Cook-Flugablegers, zu dem auch die Ferienfluggesellschaft Condor gehört. Da in der Branche nach wie vor Überkapazitäten herrschten und das Angebot an touristischen Flugrouten allein in Deutschland in diesem Sommer gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent gestiegen sei, sehe er auch wenig Spielraum für Preiserhöhungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der frühere SPD-Chef Martin Schulz hat die Nominierung von Bundesjustizministerin Katarina Barley zur SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl 2019 begrüßt


Der österreichische Eishockey-Stürmer Thomas Vanek hat mit seinen Detroit Red Wings auch das sechste Saisonspiel in der National Hockey League (NHL) verloren, konnte bei der 3:7-Abfuhr bei den Montreal Canadiens in der Nacht auf Dienstag aber zumindest seinen ersten Scorerpunkt für sein neues Team verbuchen


Kulmbach - Lufthansa-Aktienanalyse von Jonas Lerch vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär": Jonas Lerch von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Lufthansa AG (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, Nasdaq OTC-Symbol: DLAKF) unter die Lupe


Im Zollstreit mit den USA werden Mitarbeiter von EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström in die USA reisen


Volker Bouffier will als Chef einer schwarz-grünen Koalition wiedergewählt werden


Mit ihren Baby-News haben Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Beginn ihrer Pazifik-Reise Royal-Fans weltweit in Entzückung versetzt


Bis heute war der BMW X5 der Boss im bayrischen SUV-Ring Jetzt haben die Münchner aber ein neues Schwergewicht am Start, das den einstigen Chef ob seiner Größe einfach wegfegen dürfte


Er gilt als schüchtern Doch bei seiner letzten Reise als Bundesratspräsident tritt Berlins Regierender Michael Müller so selbstbewusst auf wie selten


Das Zahl der Streichungen entspricht einer zweiwöchigen Schließung des Lufthansa-Drehkeuzes Frankfurt


Die Warnungen vor dem Bus-Chaos auf Museumsinsel soll man ernst nehmen, meint Thomas Fülling