Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erzeugerpreise in der EU im Juli gestiegen.
clock-icon04.09.2018 - 13:46:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Erzeugerpreise in der EU sind im Juli 2018 im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen

Bild: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

Diese Entwicklung sei auf die erhöhten Preise im Energiesektor (+0,8 Prozent) und die gestiegenen Preise für Vorleistungsgüter, Investitionsgüter, Gebrauchsgüter und Verbrauchsgüter (je +0,1 Prozent) zurückzuführen, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Die größten Anstiege der Erzeugerpreise in der Industrie wurden in Estland (+2,3 Prozent) und Zypern (+1,9 Prozent) verzeichnet, während in Luxemburg und Rumänien mit je -0,4 Prozent sowie in Irland und im Vereinigten Königreich mit -0,1 Prozent Rückgänge registriert wurden.


Gegenüber Juli 2017 erhöhten sich die Erzeugerpreise in der EU um 4,7 Prozent. Diese Entwicklung ist laut Eurostat unter anderem durch den Anstieg der Energiepreise um 14,9 Prozent und die gestiegenen Preise für Vorleistungsgüter um 3,5 Prozent zu erklären. Die Erzeugerpreise in der Industrie insgesamt, ohne den Energiesektor, stiegen um 1,9 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bis Mitte Juli hinein hielt sich das Wertpapier der Deutschen Börse in einer nahezu zweijährigen Aufwärtsbewegung auf, stieß an dieser Stelle jedoch kurzfristig an seine Grenzen und etablierte anschließend eine Konsolidierungsbewegung


Scientist com, der führende Online-Marktplatz der Life-Science-Industrie für ausgelagerte Forschungsleistungen, stellte heute die aus Branchenexperten bestehende Runde vor, die Best Practices und globale Strategien im Kontext der Beschaffung von HEOR- und RWE-Dienstleistungen diskutieren wird


Deutsche Industrie REIT-AG, DE000A2G9LL1


Münster - Die Strategie- und Managementberatung zeb, spezialisiert auf die europäische Financial Services Industrie, hat ihre Führungsmannschaft im deutschsprachigen Raum um zwei ausgewiesene Finanzdienstleistungsspezialisten verstärkt


Die "Lindenstraße" soll bald Fernsehgeschichte sein Damit aber wollen sich die Fans der Serie nicht abfinden - und reisen deshalb zum Sitz des WDR nach Köln


Künftig soll die Herkunft der Hauptzutaten in verarbeiteten Lebensmitteln verpflichtend ausgewiesen werden, die Industrie ist dagegen


Reisen mit dem Fernbus sind einer Studie zufolge so teuer wie seit sechs Jahren nicht


Im Juli 2018 veröffentlichte 13AM Games mit Runbow einen spaßigen Mehrspieler-Platformer


Das Wirtschaftswachstum wird sich nach einer Unternehmensbefragung der Industrie- und Handelskammern in Niedersachsen in diesem


Ab Juli arbeiten die beiden Privatkliniken enger zusammen Das komme den Patienten zugute