Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Importpreise im September deutlich gestiegen.
clock-icon02.11.2018 - 08:49:22 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Importpreise in Deutschland sind deutlich gestiegen

Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur

Sie waren im September 2018 um 4,4 Prozent höher als im September 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Im August 2018 und im Juli 2018 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr jeweils bei +4,8 Prozent gelegen. Die Importpreise stiegen im September 2018 gegenüber August 2018 um 0,4 Prozent.


Der Anstieg der Importpreise gegenüber dem Vorjahr war vor allem durch die Entwicklung der Einfuhrpreise für Energie beeinflusst. Energieeinfuhren waren im September 2018 um 32,5 Prozent teurer als im September 2017 (+4,5 Prozent gegenüber August 2018). Gegenüber September 2017 verteuerten sich insbesondere rohes Erdöl (+41,1 Prozent) und Mineralölerzeugnisse (+33,8 Prozent).


Der Einfuhrpreisindex ohne Energie war im September 2018 um 1,3 Prozent höher als im September 2017 (-0,2 Prozent gegenüber August 2018). Lässt man nur Erdöl und Mineralölerzeugnisse außer Betracht, lag der Einfuhrpreisindex um 2,3 Prozent über dem Stand des Vorjahres (+0,1 Prozent gegenüber August 2018).


Die Preise für importierte Vorleistungsgüter (Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden) erhöhten sich im September 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,2 Prozent. Gegenüber dem Vormonat fielen diese Preise um 0,2 Prozent. Im Vergleich zu September 2017 verteuerten sich unter anderem Holz- und Zellstoff (+21,4 Prozent) sowie Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen (+9,3 Prozent).


Dagegen lagen die Preise für Rohkupfer unter denen des Vorjahresmonats (-6,5 Prozent). Investitionsgüter verteuerten sich um 0,1 Prozent gegenüber September 2017 (-0,2 Prozent gegenüber August 2018). Während Kraftwagen und Maschinen (jeweils +0,9 Prozent) teurer waren, wurden insbesondere Speichereinheiten und andere Datenspeicher (-11,4 Prozent) zu niedrigeren Preisen als im September 2017 importiert.


Die Einfuhrpreise für Konsumgüter (Gebrauchs- und Verbrauchsgüter) lagen im Durchschnitt um 0,5 Prozent über denen des Vorjahresmonats (-0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat). Verbrauchsgüter waren im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent teurer, die Importpreise für Gebrauchsgüter sanken im Durchschnitt um 0,2 Prozent.


Importierte landwirtschaftliche Güter waren im Durchschnitt um 0,9 Prozent billiger als im September 2017 (+1,8 Prozent gegenüber dem Vormonat). Während sich unter anderem Rohkaffee (-15,1 Prozent) und Naturkautschuk (-14,3 Prozent) stark verbilligten, wurden insbesondere Getreide (+9,1 Prozent) sowie Kern- und Steinobst (+7,8 Prozent) zu höheren Preisen importiert.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück - Deutscher Industrie-und Handelskammertag: Für ein Aufatmen beim Brexit noch zu früh "Es war allerhöchste Eisenbahn" - Präsident Schweitzer rät Unternehmen zu Vorsorge Osnabrück


Das Gastgewerbe in Deutschland hat im September 2018 preisbereinigt 0,8 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat


Griffin Capital Essential Asset REIT II, Inc (the “REIT") announced its operating results for the quarter ended September 30, 2018 “We continue to rely on the core strengths of our portfolio which allow us to execute on an investment strategy that provides investors with consistent income generated from our high-quality corporate tenants,” said Michael Escalante, Chief Investment Officer,


Oragenics, Inc (NYSE American: OGEN), a leader in the development of new antibiotics against infectious diseases and effective treatments for oral mucositis, announced financial results for the quarter ended September 30, 2018 As of September 30, 2018, the Company reported $13 8 million in cash, compared to $6 2 million as of December 31, 2017


Skandinavien ist ein wirklich gutes Pflaster für BYD: Erst im September dieses Jahres hat der schwedische Busbetreiber Nobina insgesamt 26 Elektrobusse beim chinesischen  Fahrzeughersteller in Auftrag gegeben


Was mussten die Astronauten auf dem Mond zurücklassen? Wer kommandierte die "Apollo 11"-Mission? Testen Sie Ihr Wissen über die bisherigen Reisen zum Mond - mit dem Quiz von SPIEGEL EXPEDITION


Edin Dzeko hat mit Unverständnis auf die Aufregung reagiert, die sein im September nach Bosnien-Herzegowinas 1:0 über Österreich spätnachts gepostetes Foto mit Marko Arnautovic ausgelöst hat


„Die Lochis“ haben im September ihr Album „#whatislife“ rausgebracht und waren damit auch auf Tour


Ende September (28 09 ) hat The Dark Tenor sein aktuelles Album „Symphony Of Ghosts“ veröffentlicht, jetzt folgt die passende Tour dazu: Wie „MCS“ verlauten lässt, gibt der Musiker Anfang nächsten Jahres insgesamt 17 Konzerte in Deutschland, [ ] LooMee TV


Tausende Besucher reisen jedes Jahr an, um den bunten Standlmix am Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz nach Weihnachtsmitbringsel zu durchforsten