Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im August um 1,4 Prozent.
clock-icon29.08.2019 - 14:05:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im August 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,4 Prozent

Bild: Joghurt im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Joghurt im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat Juli sinken die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,2 Prozent. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich im achten Monat des Jahres um 0,6 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 2,7 Prozent.


Dienstleistungen kosteten 1,6 Prozent mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp unterhalb von zwei Prozent. Zuletzt hatte die EZB allerdings Andeutungen gemacht, ein symmetrischen Inflationsziel in Betracht zu ziehen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte


Um die Austauschrate von alten Heizungen zu erhöhen, will die Bundesregierung eine \"Austauschprämie\" mit einem Förderanteil von 40 Prozent für neue Heizsysteme einführen


Die Dienstwagensteuer soll zukünftig für reine Elektrofahrzeuge bis zu einem Preis von 40 000 Euro von 0,5 Prozent auf 0,25 Prozent abgesenkt werden


"Wissen ist die Grundlage von Verständnis" - gemeinsames Symposium der Polizeidirektion Göttingen und der Georg-August-Universität Göttingen zum Thema "Religiöse Minderheiten in der Stadt"