Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im Juni um 2,1 Prozent.
clock-icon28.06.2018 - 14:06:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Juni 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,1 Prozent

Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Gegenüber dem Vormonat Mai steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich im sechsten Monat des Jahres um 6,4 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,4 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der preisbereinigte Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe ist im Mai 2018 saison- und kalenderbereinigt um 0,6 Prozent höher gewesen als im Vormonat


Bei einem Referendum des Vereinigten Königreichs am 23 Juni 2016 stimmten 51,89 % der Wähler für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union


Das Betriebsergebnis verringerte sich im Halbjahr um 46,2 Prozent auf 147,2 Mio


Die derzeitige Flüchtlingssituation bereitet 47 Prozent der Bevölkerung in Deutschland \"große Sorgen\"


Nettovermögen von Bezos wächst auf 129 Milliarden Euro / Amazon Aktie hat seit Jahresbeginn um 60 Prozent zugelegt


Mit Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent wollen Modeläden Käufer gewinnen


Von knapp 40 auf 60 Prozent erneuerbare Energie bei Strom- und Wärmeverbrauch in fünf Jahren – mit diesem ambitionierten Ziel startete im Mai 2016 die „Modellregion Energiewende Unterallgäu Nordwest“


Sie zogen vom Steinengraben zum Unispital und hinterliessen eine Spur der Zerstörung: Der Saubannerzug vom Juni 2016 war eine der grösseren Aktionen der Linksextremen Szene in Basel in den vergangenen Jahren


Der DAX notiert aktuell (Stand 08:04 Uhr) mit 12693 5 Punkten stark im Plus (+1 09 Prozent)


Der FTSE 100-Index notiert aktuell (Stand 08:05 Uhr) mit 7633 75 Punkten nahezu unverändert (+0 1 Prozent)