Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im Mai um 1,4 Prozent.
clock-icon31.05.2019 - 14:19:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,4 Prozent

Bild: Kaffee und Tee im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kaffee und Tee im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Gegenüber dem Vormonat April steigen die Verbraucherpreise demnach voraussichtlich um 0,2 Prozent. Die Preise für Energie erhöhten sich im fünften Monat des Jahres um 4,2 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 0,9 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

Unterföhring - Weiter auf Erfolgskurs: Die dritte Ausgabe der neuen Show-Reihe "Joko & Klaas gegen ProSieben" legt zu und begeistert am Dienstagabend zur Prime Time mit überragenden 15,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern


Wiesbaden - Erzeugerpreise gewerblicher Produkte, Mai 2019 -0,1 % zum Vormonat +1,9 % zum Vorjahresmonat Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Mai 2019 um 1,9 % höher als im Mai 2018


Stuttgart/Karlsruhe - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - 25-jähriges Jubiläum der INTERGEO / Round Table mit Branchenexperten / Gestiegene globale Bedeutung der Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement / Digitalisierung und Daten


- FLETA wird ein Blockchain-basiertes ePRO-System für die Verwaltung klinischer Daten mit erhöhter Glaubwürdigkeit und Genauigkeit der Datenverwaltung entwickeln