Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Mehrheit der Reisebüros sieht sich durch Thomas Cook geschädigt.
clock-icon06.10.2019 - 13:37:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook bringt mehr als die Hälfte der knapp 8 300 selbstständigen deutschen Reisebüros nach eigenen Angaben in Bedrängnis

Bild: Thomas Cook, über dts Nachrichtenagentur Bild: Thomas Cook, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagausgabe). Demnach zeigt eine Stichprobe des Reisebüroverbands VUSR unter 483 Urlaubsvermittlern, dass 58 Prozent aller Reiseagenturen davon ausgehen, "in Grenzen" oder "deutlich" von der Pleite betroffen zu sein ? auch wenn bislang nur zwei Reiseagenturen eine akute Existenznot sehen.


Schwer getroffen von der Pleite der Cook-Urlaubsveranstalter sind nicht nur die 250 konzerneigenen Reisebüros, die inzwischen von Insolvenzverwalterin Julia Kappel-Gnirs geleitet werden. Auch die rund 360 Franchise-Agenturen der Marken "Thomas Cook" und "Holiday Land" ringen um ihre Zukunft. Am 14.


Oktober wollen sie sich an einem "Runden Tisch" darum bemühen, mit einem anderen Reiseveranstalter ins Geschäft zu kommen. Im Gespräch sei unter anderem Tui, sagte Agenturchefin Sabine Kalau vom Hofe dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Die Handelsvertreter haben sich zum Teil seit Jahren per Franchisevertrag an den britischen Reisekonzern gebunden, der ihnen im Gegenzug höhere Provisionen beim Verkauf konzerneigener Pauschalreisen garantierte.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Asiatische Auslandsreisen um sechs Prozent gestiegen - Maßgebliche Wachstumstreiber sind internationale Reisen innerhalb des asiatischen Kontinents - Stärkste Zuwächse bei Städtereisen - ITB veröffentlicht auf der ITB Asia 2019 exklusiv die neuesten Ergebnisse des IPK World Travel Monitor® Auslandsreisen aus Fernost


Warren, New Jersey and Bangalore, India - Mindtree (http://www mindtree com/), ein globales Unternehmen für Technologie-Dienstleistungen und digitale Transformation, das seine Kunden auf dem Weg zu schnelleren Geschäftsergebnissen berät und unterstützt, gab heute seine konsolidierten Ergebnisse für das


Eschborn - Unternehmen suchen Monate lang nach geeigneten neuen Mitarbeitern - bei manchen sind es sogar Jahre


AMY wurde neben anderen Hauptakteuren zum Gespräch über essentielle Rohstoffstrategien von Natural Resource Canada eingeladen Tests mit Kathodenmetallproben aus branchenführenden Unternehmen verlaufen planmäßig 17