Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Baupreise für Wohngebäude gestiegen.
clock-icon10.10.2018 - 09:08:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind im August 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,6 Prozent gestiegen

Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Das sei der höchste Anstieg der Baupreise seit November 2007, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Mai 2018 erhöhten sich die Baupreise im August 2018 um 1,3 Prozent. Die Preise für Rohbauarbeiten an Wohngebäuden stiegen von August 2017 bis August 2018 um 5,8 Prozent.


Unter den Rohbauarbeiten erhöhten sich die Preise für Betonarbeiten um 6,5 Prozent, für Mauerarbeiten um 5,4 Prozent sowie für Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten um 4,0 Prozent. Erdarbeiten waren um 7,0 Prozent teurer als im August 2017. Die Preise für Ausbauarbeiten nahmen gegenüber dem Vorjahr um 3,9 Prozent zu.


Unter den Ausbauarbeiten stiegen die Preise für Tischlerarbeiten um 4,0 Prozent, für Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen um 3,6 Prozent sowie für Nieder- und Mittelspannungsanlagen um 5,5 Prozent. Metallbauarbeiten waren um 3,8 Prozent teurer als im August 2017. Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden waren im August 2018 um 4,1 Prozent höher als im Vorjahr, so die Statistiker weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Interview mit Falk Raudies von FCR Immobilien zur aktuellen Kapitalerhöhung nach dem Börsengang vom Herbst des Vorjahres


Der Hiag Immobilien-Kurs wird am 19 02 2019, 19:15 Uhr an der Heimatbörse SIX Swiss Ex mit 121,17 CHF festgestellt Hiag Immobilien haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 6 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet


Hamburg - Leerverkäufer Davidson Kempner European Partners, LLP hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TAG Immobilien AG leicht gekürzt: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Davidson Kempner European Partners, LLP haben sich aus ihrem Short-Engagement in den Aktien der TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504, WKN: 830350, Ticker Symbol: TEG, NASDAQ OTC-Symbol: TAGOF) etwas zurückgezogen


LEG Immobilien AG, DE000LEG1110


Ob Mobbing in der Schule, Gaffer nach Unfällen oder Hasskommentare im Netz: Leben wir wirklich in einem „Land ohne Anstand?“ - Anhand von „Reisen ins hässliche Deutschland“ geht eine SWR-Doku dieser Frage auf den Grund


Beleidigt, bespuckt, verprügelt - Reisen war für Schwarze in den USA lange riskant


Auch 2018 sind Immobilien mit acht Prozent deutlich teurer geworden, so ein neues Branchengutachten


Immobilienverkäufer haben sich auf das Baukindergeld eingestellt: Oft seien die Verkaufspreise von Häusern und Wohnungen auf Grund der Prämie teurer, teilt der Zentrale Immobilien-Ausschuss mit


Godewind Immobilien meldet einen neuen Kreditvertrag mit einem Volumen von 82 Millionen Euro


Die GIEAG Immobilien AG meldet einen weiteren Mietvertragsabschluss - diesmal für die „Kwarier”-Immobilie in Karlsruhe