Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Immer mehr Einreisen mit verkauften deutschen Flüchtlingsausweisen.
clock-icon15.07.2018 - 00:02:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Immer mehr Menschen versuchen mit zuvor von anderen Flüchtlingen verkauften Ausweispapieren illegal nach Europa einzureisen

Bild: Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur Bild: Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus dem zweiten Sachstandsbericht der Bund-Länder Projektgruppe "Falschidentitäten" vor, der über den die "Bild am Sonntag" in ihrer nächsten Ausgabe berichtet. Laut Bundespolizei-Bericht stellten Beamte im gesamten Jahr 2017 allein "an griechischen Flughäfen 1.682 Ausweismissbräuche im Zusammenhang mit geplanten Reisebewegungen in andere EU Staaten und davon allein 1.418 nach Deutschland (somit über 84 Prozent) fest".


Das könnte Sie auch interessieren:

Wiesbaden - Unter dem Schlagwort "Insektensterben" ist der Verlust an Biodiversität in Deutschland in den vergangenen Monaten immer wieder im Gespräch


Hamburg - Kluge Frau baut vor: TV- und Kinostar Star Caroline Peters, 47, hat "im Sommer immer einen Badeanzug in der Tasche"


Schwetzingen - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Sei es beim Einbau einer Lüftungsanlage oder der Sanitärinstallation - wo immer Rohre durch Wände oder Decken geführt werden, muss man sie innen wie


Hamburg - Immer mehr Menschen sind Nichtraucher - TV-Star Iris Berben, 68, schwimmt konsequent gegen den Trend


Gershasen Noch immer wird zweimal im Jahr der alte Backes in Gershasen angeheizt


Die Liste der Absagen wird immer länger: Auch US-Finanzminister Steven Mnuchin wird kommende Woche nicht zur Investorenkonferenz FII nach Saudi-Arabien reisen


Arne Semsrott und Sabine Smentek auf der "Das ist Netzpolitik!"-Konferenz E-Government spielt im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung eine immer größere Rolle


Mit mehr als 1000 Stundenkilometern durch Unterdruck-Tunnel reisen: Das will der Hyperloop schon bald leisten


Keine konkreten Fortschritte zum Ausbau einer gemeinsamen Asyl- und Migrationspolitik beim Eu-Gipfel in Brüssel


In einer Großstadt zu leben hat viele Vorteile Immer mehr Untersuchungen beweisen aber, dass uns Trubel und Luftverschmutzung krank machen