Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
BAMF: 235.000 Menschen sind ausreisepflichtig.
clock-icon02.10.2018 - 09:16:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Deutschland sind dem Ausländerzentralregister zufolge zum Stichtag 30

Bild: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, über dts Nachrichtenagentur

Juni 2018 rund 235.000 Menschen ausreisepflichtig gewesen. Das berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Knapp 174.000 von ihnen verfügten demnach über eine Duldung. Ausreisepflichtig ohne Duldung waren laut BAMF zum Stichtag 30.


Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-NDH: Zwei Menschen bei Auffahrunfall verletzt


Bei einer Doppelexplosion in der syrischen Rebellenhochburg Idlib sind Aktivisten zufolge mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen


Stürmische Winde mit heftigem Regen haben auf der Touristeninsel Kreta mindestens zwei Menschen das Leben gekostet


In der EU arbeiten 8,7 Millionen Menschen im Kulturbereich


Bauarbeiter finden in einer Grube eine Fliegerbombe Der Nürnberger Süden wird weiträumig abgesperrt, Tausende Menschen müssen sich in Sicherheit bringen


Neun Menschen blättern durch Millionen von Bibliotheksbüchern, suchen kleinste Spuren


Im Prozess um den Terroranschlag auf den Istanbuler Nachtklub Reina in der Silvesternacht 2016/2017, bei dem 39 Menschen umkamen und 79 Personen verletzt wurden, zog der Hauptangeklagte, der Usbeke Abdulkadir Mascharipow, unerwartet sein Geständnis zurück


WIEN Die Zustimmung der Menschen zur Europäischen Union ist vor den EU-Wahlen im Mai weiter auf Höhenflug - sie ist merklich größer als vor den letzten Europawahlen 2014


Warum bekommen manche Menschen einen Bandscheibenvorfall und bleiben andere verschont? „Schicksal“, sagt ein Wirbelsäulen-Experte


Bad Kreuznach Die Stiftung Kreuznacher Diakonie arbeitet weiter an dezentralen Wohnungsprojekten für Menschen mit Behinderungen: Denn im Bereich der Behindertenhilfe geht man im Zuge der Inklusion weg von den zentralen Einrichtungen von früher