Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ryanair-Piloten drohen mit Streiks zur Urlaubszeit.
clock-icon29.06.2018 - 00:01:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Kunden der irischen Fluglinie Ryanair müssen während der Sommerurlaubszeit mit einem Streik der deutschen Piloten rechnen

Bild: Arbeitslos, Fotolia.com / Kautz15 Bild: Arbeitslos, Fotolia.com / Kautz15

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat beschlossen, die Urabstimmung einzuleiten, berichtet der Focus. Sie wird bis Ende Juli gehen und ist die Voraussetzung für reguläre Streiks. Ab Ende Juli könnten demnach die in Deutschland stationierten rund 400 Piloten jederzeit unbefristet die Arbeit niederlegen.


Die VC versucht nach eigenen Angaben seit Monaten, mit Ryanair Tarifvereinbarungen über Vergütungsstruktur und Arbeitsbedingungen, vor allem neue Stationierungsregelungen, zu treffen und will jetzt mit der Streikdrohung Tempo in die Verhandlungen bringen. VC-Präsident Martin Locher sagte dem Focus, man habe die Urabstimmung beschlossen, "um ein zusätzliches Druckmittel gegen die Airline zu haben.


Ryanair will derzeit nicht ernsthaft mit uns zu Kompromissen in den Tarifverhandlungen kommen." Die Piloten könnten "jederzeit Ryanair bestreiken", erklärte Locher. Das gehe dann mit einem "deutlichen Imageschaden und natürlich auch Umsatzeinbußen einher".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die deutsche Reisebranche fordert wegen der vielen Flugausfälle und Verspätungen während der Urlaubszeit von Fluggesellschaften einen Ausgleich


Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen


Bundespolizeidirektion München: Auf in die schönste Zeit des Jahres -Die Bundespolizei möchte, dass Sie sicher und entspannt reisen-


Das Polizeipräsidium Karlsruhe informiert mit Sicherheitstipps zur Urlaubszeit


Kurz nicht aufgepasst – und weg ist die Geldbörse Gerade auf Reisen ist Taschendiebstahl besonders ärgerlich


Sebastian Vettel macht in diesen Tagen im Fahrerlager des Hockenheimrings einen konzentrierten, aber auch lockeren Eindruck "Ich verspüre keinen zusätzlichen Druck, sondern eher eine große Freude", betont der viermalige Weltmeister demonstrativ Dabei lastet gleich ein dreifacher Druck auf dem Ferrari-Piloten


Rund 1100 Flüge hat Ryanair allein im Juni gestrichen - bei anderen Billigfliegern sieht es ähnlich aus


Streiks, Verspätungen und verlorene Koffer Zwischenfälle, die einem die Ferien vermiesen können


HOCKENHEIM Die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen zeigten sich in den freien Trainings für den Großen Preis von Deutschland in Hockenheim in guter Form


Die Fluggesellschaft Ryanair hat wegen erneuter Streiks für den kommenden Dienstag (24