Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
73 Prozent der illegalen Einreisen laufen nicht über Österreich.
clock-icon05.07.2018 - 07:38:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Mit den von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beabsichtigten Zurückweisungen an der österreichischen Grenze wird nur ein geringer Teil der aktuellen illegalen Migration erfasst

Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus einer Auflistung der Bundespolizei hervor, über welche die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Unter den von der Bundespolizei in den ersten fünf Monaten dieses Jahres festgestellten 18.024 unerlaubt eingereisten Personen entfielen demnach lediglich 4.935 auf den Grenzbereich zu Österreich.


Über 13.000 (73 Prozent) kamen über andere Grenzen. Auch der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), dessen Land von Migrationsströmen über Polen und Tschechien besonders betroffen ist, will Flüchtlinge, die schon in einem anderen Land registriert wurden, schneller zurückführen.


"Ich setze sehr darauf, dass Personen, die in der Schleierfahndung an der deutsch-polnischen oder deutsch-tschechischen Grenze aufgegriffen werden, in die Ankerzentren kommen und dort die Verfahren massiv verkürzt werden", sagte Kretschmer der Zeitung. Der baden-württembergische CDU-Landesgruppenchef Andreas Jung forderte angesichts der langen Grenzen zu Frankreich und zur Schweiz ein Rücknahmeabkommen auch mit der Schweiz.


"Horst Seehofer sollte deshalb nicht nur nach Wien reisen, sondern auch mit Bern sprechen", sagte CDU-Politiker. Neben den in diesem Jahr knapp 5.000 illegalen Einreisen aus Österreich kamen nach der Statistik der Bundespolizei 2.039 über die Schweiz, 1.905 über Tschechien, 1.622 über Frankreich, 857 über Belgien, 815 über Dänemark, 789 über Polen und 627 über die Niederlande.


Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Euro NCAP zeichnete den neuen Ford Focus für seine Sicherheitssysteme mit einem sehr guten 75 Prozent-Rating aus


Nach sechs Monaten büßt der DAX 30 fast vier Prozent ein


Die deutsche Wirtschaft ist zwischen 1991 und 2016 um 40 Prozent gewachsen: Weit hinter diesem Wert zurück bleibt der Wohlstand mit plus 6,4 Prozent


Die Banca Sistema mit Sitz in Mailand zahlt für Festgeld bis zu 2,20 Prozent p a


Drei Monate vor der Bayern-Wahl liegt die CSU einer Umfrage zufolge nur noch bei 38 Prozent


Anleger aus Russland haben innerhalb von zwei Monaten ihre Portfolios an US-Staatsanleihen um insgesamt 84 Prozent reduziert


Nachdem am Montag ein Infrastruktur-Fonds der US-Bank Morgan Stanley seinen Anteil an VTG auf 49 Prozent ausgebaut hatte, will auch die Joachim-Herz-Stiftung ihre Beteiligung um fünf Prozentpunkte aufstocken


Deutschland habe im Gegenzug angeboten, 2900 Flüchtlinge aus Griechenland im Rahmen des Familiennachzugs einreisen zu lassen


Sollte es zu einem Vertrauensverlust bei Anlegern kommen, könnte sich die US-Wirtschaft bis zu 0,8 Prozent im Jahr verlangsamen


Aufgrund der Verringerung der Verkaufsflächen verzeichnet Thalia Österreich für das Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatzrückgang von 2,5 Prozent auf 125,6 Millionen Euro