Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Rückgang: Türkei: Für Moody's ziehen dunkle Wolken über den Bosporus. Es wird erwartet, dass die argentinische Wirtschaft in diesem Jahr um 2,5 Prozent und 2019 um 1,5 Prozent schrumpfen wird. Die Türkei und Argentinien werden in den kommenden Quartalen starke Rückgänge erleiden, so Moody's Investors Service
clock-icon08.11.2018 - 12:35:14 Uhr | wallstreet-online.de

Moody's geht davon aus, dass die türkische Wirtschaft 2018 um 1,5 Prozent wächst und im folgenden Jahr um 2 Prozent schrumpft

Das könnte Sie auch interessieren:

Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg


Osnabrück - Deutscher Industrie-und Handelskammertag: Für ein Aufatmen beim Brexit noch zu früh "Es war allerhöchste Eisenbahn" - Präsident Schweitzer rät Unternehmen zu Vorsorge Osnabrück


Paris (www anleihencheck de) - Die Marktkorrektur im Oktober war bemerkenswert, da sie nicht von einem bestimmten Ereignis ausgelöst wurde, so die Experten von Edmond de Rothschild Asset Management "Stattdessen führte ein Rückgang des Gesamtumfelds zu einem plötzlichen starken Einbruch der Marktstimmung", sage Benjamin Melman, Leiter Asset Allocation und Sovereign Debt bei Edmond de Rothschild Asset Management, in seinem jüngsten Kommentar


Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Donnerstag, 15


Die Daten für KfZ-Zulassungen in Europa für den Monat Oktober wurden heute vom europäischen Automobilverband „ACEA“ veröffentlicht


Weitere Verstärkung für die Kassel Huskies: Der Verein hat vor dem Spiel gegen Meister Bietigheim Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet


Betriebsräte sind pessimistisch Grundsätzlich sei die Branche für junge Leute nach wie vor sehr attraktiv


Charity-Punsch, Bio-Schmankerl und Unterhaltung für die ganze Familie


Nachdem 881 692 Personen für ein Rauchverbot gestimmt haben, sollen nun zwei neue Volksbegehren gestartet werden: eines für und eines gegen das Rauchen in den Lokalen


Der Abwärtstrend der BMW-Aktie für das Jahr 2018 wird immer deutlicher und deshalb ergeben sich trendtechnisch auch immer weniger Möglichkeiten nach oben