Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verbraucherschützer fürchten wegen Huawei-Boykott steigende Preise.
clock-icon20.05.2019 - 14:38:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nachdem Google angekündigt hat, das Betriebssystem Android praktisch nicht mehr an Huawei zu liefern, befürchtet der Verbraucherzentrale Bundesverband höhere Preise für Smartphones

Bild: Smartphone von Huawei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Smartphone von Huawei, über dts Nachrichtenagentur

"Diese Entscheidung ist extrem ärgerlich", sagte Klaus Müller, Vorstand des Bundesverbandes, der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Neben steigenden Preisen sind Einschränkungen bei Nutzungsumfang und Sicherheit der Smartphones durch den Handelskrieg zu befürchten." Huawei sei eine der drei beliebtesten Smartphone-Marken der Welt neben Samsung und Apple: "Das ist nun der Vorbote weiteren Verbraucherärgers."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mary Kay Inc , als Unternehmen ein tonangebender Verfechter von Führungspositionen und Unternehmertum für Frauen, gab die Ernennung von Katherine Weng zur Geschäftsführerin für Mary Kay (China) Co , Ltd , bekannt


Themis Bioscience gab heute eine Forschungskooperation sowie eine exklusive Lizenzvereinbarung mit MSD (ein Unternehmen von Merck & Co , Inc , Kenilworth, N J , USA) für die Erforschung und Entwicklung von Impfstoffkandidaten mittels Themis‘ Masernvirus-basierter Plattform bekannt


Im Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China haben die USA die Einfuhr neuer Strafzölle auf einige chinesische Produkte verschoben


HONOR führt mit HONOR Vision den weltweit ersten Smart Screen mit HarmonyOS ein Dongguan, China - HONOR, eine führende Marke für Smartphones, hat heute auf der Entwicklerkonferenz Huawei Developer Conference (HDC) 2019 die neue HONOR Vision-Serie offiziell vorgestellt