Aufgrund der sturmbedingten Absage des Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und RB Salzburg in der Europa-League, wird auch die Bundesligapartie in Bremen am Sonntag abgesagt.

Nach der wetterbedingten Absage des Europa-League-Spiels von Eintracht Frankfurt in Salzburg am Donnerstag und dessen Neuterminierung am heutigen Freitag, hat die DFL reagiert und die für Sonntag geplante Bundesligapartie zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt verlegt. Um Wettbewerbsverzerrungen auszuschließen, sieht das Statut der DFL nach einem internationalen Einsatz eine spielfreie Phase von mindestens zwei vollen Tagen vor einem Bundesligaspiel vor. Damit bewahrt die DFL die Integrität der Ligaspiele und betont die Bedeutung der nationalen Liga.
Wann die Partei des 24.Spieltags zwischen Bremen und Frankfurt nachgeholt wird, ist derzeit noch offen. Die DFL ist in Verhandlungen mit den beiden austragenden Vereinen, der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) und dem medialen Rechteverwerter Sky. Angesichts der Terminvorgaben durch die Fußball-EM, die ab 12.Juni stattfindet, ist der späteste mögliche Termin einer Ansetzung der Partie die Woche nach dem 33.Spieltag (Kalenderwoche 20). Frühere Termine hängen davon ab, wie lange Eintracht Frankfurt im internationalen Wettbewerb vertreten ist.

Redaktion poppress.de, NeoMatrix