Dynamo Dresden bezwang am 25. Spieltag der 2. Bundesliga Erzgebirge Aue mit 2:1.

Das stark vom Abstieg bedrohte Schlusslicht von der Elbe konnte damit den zweiten Sieg in Folge feiern. In der Tabelle sieht es nun wieder freundlicher aus. Es fehlt nur noch ein Punkt zum Relegationsplatz 16. Vier Punkte sind es bis zum rettenden Platz 15.

Aue steht dagegen mit Platz achte auf einem Mittelfeldplatz. Die Gäste aus dem Erzgebirge waren in der ersten Halbzeit die etwas aktivere Mannschaft und gingen schnell in Führung. Jan Hochscheidt traf schon nach sieben Minuten. Psychologisch zur richtigen Zeit fiel der Ausgleich für Dynamo Dresden. Patrick Schmidt traf in der 44. Minute. Die Gastgeber drängten noch vor der Pause auf die Führung, was zunächst ohne Erfolg blieb. Nach der Pause wurde der Druck der Dresdner größer. Die Belohnung folgte in der 59. Minute. Wieder war es Schmidt, der mit einem Fallrückzieher die verdiente Führung erzielte. Aue versuchte sich zwar gegen die Niederlage zu wehren, aber die Dresdner konnten ihren Vorsprung verteidigen. Für Dynamo steht am kommenden Sonntag in Hannover das nächste wichtige Spiel gegen den Abstieg an. Aue empfängt bereits am Samstag den SV Sandhausen. In den beiden anderen Sonntagsspielen gab es Unentschieden. Sandhausen trennte sich von St. Pauli 2:2. Die Kieler Störche kamen gegen die Greuther Fürth über ein 1:1 nicht hinaus.

Redaktion poppress.de, berufstouri