Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
2. Bundesliga: Köln feiert Kantersieg gegen Fürth.
clock-icon01.12.2018 - 14:57:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am 15

Bild: Marco Höger (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur Bild: Marco Höger (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur

Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln gegen SpVgg Greuther Fürth mit 4:0 gewonnen. In der 17. Minute erzielte Dominick Drexler den Führungstreffer für die Kölner. Der Louis Schaub war von der rechten Seite in die Mitte gezogen und steckte auf Teamkollege Simon Terodde durch, der völlig frei vor Torhüter Sascha Burchert stand und dann uneigennützig auf Drexler ablegte, der nur noch einschieben musste.


Terodde baute die Kölner Führung in der 52. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter weiter aus. Kurz zuvor hatte der Fürther Maximilian Bauer in der 50. Minute die gelb-rote Karte für ein Foul an Drexler gesehen. In der 60. Minute baute Jhon Córdoba die Führung für den FC gegen die Fürther in Unterzahl noch weiter aus.


Nach einem Zuspiel von Schaub, der im Zentrum viel Platz hatte, auf Teamkollege Terodde, der während eines Zweikampfs den Ball für Cordoba liegen ließ, vollstreckte dieser flach aus 18 Metern. In der 78. Minute erzielte Terodde das vierte Tor für die Kölner. Nach einer Flanke von der linken Strafraumseite von Drexler stieg Terodde an der Ecke des Fünf-Meter-Raumes hoch und köpfte das Leder ins lange Eck zum 4:0-Endstand.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Rapid-Profi Dejan Ljubicic wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchanche im Wiener Derby (5:1 für Austria Wien) zu einem Spiel Sperre verurteilt


Fußball-Serienmeister Salzburg hat das Jahr standesgemäß mit einem 5:1-(5:0)-Kantersieg über St


RB Leipzig hat Platz vier in der deutschen Fußball-Bundesliga gefestigt


Der LASK kann als Tabellenzweiter zufrieden in die Winterpause der Fußball-Bundesliga gehen


Kassel Es weihnachtet, doch die Fußball-Bundesliga kennt keine Ruh’


Englische Woche und einen dicke Überraschung am vorletzten Spieltag der Vorrunde der Fußball-Bundesliga


14 Spieler haben in der laufenden Saison der 3 Fußball-Liga noch keine Spielminute verpasst, drei Stürmer haben schon zweistellig getroffen, und als Vorbereiter ragen ein Verteidiger und ein Mittelfeldspieler heraus: ein Blick auf die individuellen Spitzenwerte nach der Hinrunde


Kurz vor Weihnachten will Borussia Dortmund seine irre Serie in der Fußball-Bundesliga ausbauen


• Telekom und Deutsche Eishockey Liga verlängern TV- und Medienpartnerschaft bis 2023/2024 • Größtes Eishockey-Liveangebot Deutschlands: Alle DEL-Spiele und die Spiele der Eishockey-Nationalmannschaft bei Telekom Sport • Dazu: Alle Spiele der Basketball Bundesliga und der 3


Der FC Bayern ist zurück in der Spur Drei Siege in Folge hat das Team von Trainer Niko Kovac in der Liga zuletzt eingefahren Doch nun wartet mit RB Leipzig am Mittwochabend ein echter Härtetest (Bundesliga: FC Bayern - RB Leipzig ab 20:30 Uhr im LIVETICKER)