Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
2. Bundesliga: St. Pauli schlägt Magdeburg.
clock-icon22.12.2018 - 14:55:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am 18

Bild: Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur Bild: Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur

Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC St. Pauli 4:1 gegen den 1. FC Magdeburg gewonnen. Die Hamburger rücken damit vorerst auf den dritten Tabellenplatz vor, während Magdeburg Vorletzter bleibt. Im ersten Durchgang waren die Sachsen-Anhalter das bessere Team. Dennoch ging St. Pauli in der 16. Minute durch einen Treffer von Bernd Nehrig in Führung.


Die Magdeburger konnten in der 35. Minute durch Michel Niemeyer ausgleichen, was zu diesem Zeitpunkt auch verdient war. Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste allerdings die Kontrolle über die Partie. Marvin Knoll verwandelte in der 58. Minute einen Foulelfmeter zur erneuten Führung der Hamburger.


Etwa fünf Minuten später legte Dimitrios Diamantakos nach. Die Gäste gaben sich im Anschluss nicht auf, blieben aber glücklos. In der dritten Minute der Nachspielzeit setzte Diamantakos mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt. Für St. Pauli geht es nach der Winterpause am 29. Januar beim SV Darmstadt 98 weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die FIFA hat Fußball-Bundesligist SKN St Pölten mit einer sofortigen Transfersperre belegt


Wien - - Wettbasis untersucht die Teamfotos der Bundesligavereine auf das Lächeln der Spieler - Die Spieler des FC Schalke 04 sind die fröhlichsten der Bundesliga - RB Leipzig-Spieler schauen eher grimmig in die Kamera Der FC Schalke hat


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Der derzeitige Fußball-Zweitligist und ehemalige Bundesliga-Dino Hamburger SV plant die Begebung einer neuen Anleihe mit einem Volumen von 17,5 Millionen Euro und einer Laufzeit bis 2026 Der neue HSV-Minibond soll die Jubiläums-Anleihe von 2012 ablösen und wie diese mit 6,0% p a


Göttingen – „Ärgerlich war, dass wir schon nach dem ersten Viertel mit zehn Punkten hinten gelegen haben“, meinte Stephan Haukohl nach der 71:84-Niederlage der BG Göttingen am vergangenen Dienstag gegen den weiter 16 Mal in Serie ungeschlagenen Spitzenreiter der Basketball-Bundesliga Bayern München


Vor zwei Jahren hat Phillipp Steinhart noch das Trikot des Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte getragen


Die Nummer eins hat die beste Fangquote der Liga Nun fehlt der 26-Jährige mit Adduktorenproblemen


Barcelona - Der niederländische Fußball-Jungstar Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam wechselt im Sommer zum FC Barcelona, teilte der spanische Meister mit Die Ablösesumme für den 21-Jährigen soll bei 75 Millionen Euro liegen


Baden - Da hatte sich Baden mehr erhofft: Der Spieltag in der Prellball-Bundesliga in Sittensen fiel für beide Teams des TVB nur mäßig aus, sie kassierten mehr Niederlagen als Siege


Der Landwirtschafts-Simulator 19 erhält eine eigene E-Sport-Liga