Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Wolfsburg.
clock-icon13.04.2019 - 17:35:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am 29

Bild: Kevin Kampl (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur Bild: Kevin Kampl (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 gewonnen. Durch den Sieg bleiben die Leipziger auf dem dritten Tabellenplatz und verkürzen den Abstand auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund, die am Abend gegen den 1. FSV Mainz 05 spielen, zwischenzeitlich auf fünf Punkte.


Wolfsburg fällt durch die Niederlage auf den achten Tabellenplatz zurück. In der 16. Minute erzielte Kevin Kampl das Führungstor für RB. Nach einem Eckball hatte sich der Leipziger Verteidiger Nordi Mukiele gut 30 Meter vor dem Wolfsburger Tor im Zweikampf stark behauptet und leitete das Leder weiter auf seinen Teamkollegen Kampl, der von der linken Seite nach innen zog und aus 25 Metern mit einem feinen Schlenzer mit links ins lange Eck traf.


In der 28. Minute baute Timo Werner die Leipziger Führung weiter aus. Konrad Laimer hatte vor dem eigenen Strafraum einen Pass des Wolfsburgers Maximilian Arnold abgefangen und das Leder sofort zu seinem Teamkollegen Emil Forsberg weitergeleitet. Dieser passte die Kugel anschließend zu Marcel Sabitzer, der aus dem rechten Halbfeld scharf auf den zweiten Pfosten flankte, wo der Leipziger Stürmer Werner per Kopfball aus spitzem Winkel gegen die Laufrichtung des Wolfsburger Torhüters Pavao Pervan ins lange Eck traf.


Das könnte Sie auch interessieren:

Leipzig - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Dienstagabend für Dienstagabend zieht Deutschlands erfolgreichste Krankenhausserie "In aller Freundschaft" ein Millionenpublikum in ihren Bann und das seit über 20 Jahren


Der Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Peter Frymuth, hat von sich und seinen Kollegen im Verband mehr Wahrhaftigkeit gefordert


Eine zukünftige Verpflichtung des portugiesischen Top-Trainers José Mourinho würde dem FC Bayern München und der Bundesliga nach Meinung des 98-maligen Nationalspielers Michael Ballack \"einen gewissen Glanz\" bringen


Leipzig - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Anlässlich des Jubiläums ehrt "Brisant" zudem die "Helden des Alltags" Seit einem Vierteljahrhundert berichtet "Brisant" über aktuelle News in eigenem Stil und mit