Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Anlegerverlag: Nemetschek: Versuchen die Bären ihr Glück?. Die fiel zwar gut aus. Aber ein Umsatz- und Gewinnplus in der Range um die 20 Prozent, das da präsentiert wurde, lag genau da, wo man es allgemein erwartet hatte. Nemetschek wächst stetig, aber unspektakulär. Und da liegt eine gewisse Achillesferse.
clock-icon08.11.2018 - 14:48:21 Uhr | wallstreet-online.de

Am 30 Oktober hatte der Spezialist für Bau- und Architektursoftware Nemetschek (ISIN: DE0006452907) seine Bilanz zum dritte Quartal vorgelegt

Das könnte Sie auch interessieren:

Jugendliche versuchen sich mit Parfümdiebstahl, lassen sich aber beobachten


LPI-SLF: Einbrecher versuchen auch Jeep zu stehlen (Bezug zu Presseportalmeldung der Landespolizeiinspektion Saalfeld vom 12 11 2018, 15:10 Uhr "LPI-SLF: Zwei Fiats von Autohausgelände gestohlen")


20 Kilometer als Falschfahrerin - Viel Glück für alle Beteiligten auf der A45


(Ludwigshafen) Glück im Unglück: Motorrad-Unfall endet glimpflich


Eintrübung der Stimmung bei Profi-Inveestoren - und in den USA liegen die Bären vorne The post Dax-Stimmung: Euphorie abgeflaut – und die Amerikaner werden pessimistischer


Neuwied (PM EHC) Wer sind die Mannschaften der Stunde in der Eishockey-Regionalliga West? Der EHC „Die Bären“ 2016 zählt mit dem Sieg gegen Hamm am Freitagabend und als neuer Tabellenführer natürlich dazu, genauso wie der fünfmal in Serie siegreiche Meister Herforder EV und zwei Mannschaften, an die man nicht direkt Der Beitrag Auf den EHC warten gefährliche Stolperstein erschien zuerst auf Eishockey-Magazin


Ein Unfall ohne Grund, dann großes Glück im Unglück: Polizisten erkannten rechtzeitig den Ernst der Lage bei einem 48-Jährigen


Wie sind die Lottozahlen am Mittwoch? Ob Sie bei der Lottoziehung vom 14 11 2018 Glück hatten, erfahren Sie hier


Mitunter hat man den Eindruck wir stolpern über die eigenen Füße, wenn wir versuchen besonders fortschrittlich zu sein


Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie vier als Bus verkleidete Männer versuchen, über die für Fußgänger gesperrte Brücke Solotoi Most in der russischen Fernost-Stadt Wladiwostok zu laufen