Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1. Bundesliga: Leipzig nach 6:0-Sieg Tabellenzweiter.
clock-icon07.10.2018 - 19:51:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am 7

Bild: Marcel Sabitzer (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur Bild: Marcel Sabitzer (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Spieltag der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig mit 6:0 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen. Damit steht Leipzig mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 16:9 auf Platz zwei der Tabelle. Das erste Tor des Spiels fiel bereits in der 3. Minute: Kevin Kampl versenkte den Ball aus 18 Meter in die rechte Ecke.


Yussuf Poulsen baute die Führung in der 7. Minute weiter aus. Marcel Sabitzer traf in der 21. Spielminute und Timo Werner in der 32. Minute. Sabitzer gelang in der zweiten Halbzeit noch ein weiterer Treffer: In der 55. Minute schoss er den Ball aus 30 Metern ins Tor. Auch Werner traf in der zweiten Halbzeit erneut: Der Leipziger verwandelte in der 59.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im österreichischen Fußball-Unterhaus könnte es schon bald zu einer kleinen Revolution kommen


Dem türkischen Fußball-Star Arda Turan drohen nach einer Schlägerei mit einem Popstar eine mehrjährige Gefängnisstrafe


Dänemarks Fußball-Teamchef Aage Hareide hat vor dem Testspiel am Dienstag in Herning Respekt vor der ÖFB-Auswahl gezeigt


Serbiens Präsident Aleksandar Vucic hat am Montag Ermittlungen im mutmaßlichen Manipulationsfall beim Fußball-Champions-League-Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Roter Stern Belgrad angekündigt, über den vergangenen Freitag die französische Sporttageszeitung L'Equipe berichtet hatte


Klaus Die Rangordnung blieb gewahrt bei der Neuauflage des letztjährigen Finalduells in der ersten Ringer-Bundesliga


Joachim Löw denkt in der schwierigsten Phase seiner Ära als Teamchef der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht an Rücktritt! „Solche Gedanken mache ich mir jetzt wirklich nicht


Hat Bayern Türkei-Star im Visier? (18 54 Uhr) Bruma denkt über Leipzig-Abschied nach (13 35 Uhr)Mourinho plant neuen Anlauf bei Rebic (10 21 Uhr)+++ 18 54 Uhr: Hat Bayern Türkei-Star im Visier? +++Für Franck Ribery und Arjen Robben wird es bei den Bayern nach dieser Saison wohl keine Zukunft mehr geben


Zum Glück droht Österreich kein Boykott des Fußball-Nationalteams


Transfermarkt ru hat die Marktwerte der russischen Premier Liga überarbeitet und dabei 29 Spielerprofile aktualisiert


Am 06 09 2018 startete mit der Nations League ein neuer Wettbewerb zwischen den Fußball-Nationalmannschaften