Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Grünen-Politikerin Roth: Fußballer sind keine Ersatzdiplomaten.
clock-icon20.05.2018 - 13:00:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat die Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil erneut gegen Kritik an ihrem Auftritt mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verteidigt

Bild: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur Bild: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

"Die deutschen Fußballer sind Botschafter für eine Idee einer Demokratie, eines Rechtsstaates, einer vielfältigen, bunten Gesellschaft, eines Landes, das ohne Wenn und Aber eine multikulturelle und multireligiöse Realität hat", sagte Roth im Deutschlandfunk. "Man darf es aber nicht überhöhen und man darf jetzt nicht erwarten, dass sie Ersatzdiplomaten sind oder dass sie gar eine menschenrechtsorientiertere Position vertreten, als es die deutsche Bundesregierung tut." Die Nationalmannschaft sei ein Abbild der Gesellschaft.


"Da sind Menschen, deren Wurzeln, deren Großeltern aus der Türkei, aus Tunesien, aus Polen, aus unterschiedlichen Ländern kommen. Und das ist Deutschland heute." Man müsse mit der Kritik an Özil und an Gündogan sehr aufpassen, so Roth. Die Grünen-Politikerin kritisierte auch die Reaktion von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf den Vorfall.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und AfD und gegen die Stimmen von FDP, Linken und Grünen hat der Bundestag ein neues Gesetz zur Vorbereitung des Zensus 2021 beschlossen


Die Grünen-Parteivorsitzende Annalena Baerbock hält ihre Partei trotz der jüngsten Absage in Bayern in jede Richtung für koalitionsfähig


Der Bundestag hat am Donnerstag mit Stimmen von Union, SPD und Grünen die Einführung des \"Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)\" beschlossen


Grünen-Chef Robert Habeck hat sich enttäuscht gezeigt über die Entscheidung der CSU in Bayern für eine Koalition mit den Freien Wählern


MÜNCHEN Die Grünen sind enttäuscht und sprechen von "fehlendem Mut"


Ein Linzer Unternehmer mit kurdischen Wurzeln wird seit 17 Tagen in der Türkei festgehalten OÖ/Istanbul


Was für tolle Nachrichten von Marco Reus, 29 Der Fußballer wird zum ersten Mal Vater


Unter Joachim Löw galt der Fußball einige Jahre als fortschrittlicher Marktführer


Fußball: FV Tennenbronn steht im Viertelfinale / Zum Punktspiel kommt Hölzlebruck


Die Grünen wollen keine Steuergelder für den BER freigeben