Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ex-Boxchampion Arthur Abraham plant Comeback im Oktober.
clock-icon17.07.2018 - 15:56:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der einstige Boxweltmeister Arthur Abraham will seine Karriere fortsetzen

Bild: Boxhandschuhe, Fotolia.com / mine Bild: Boxhandschuhe, Fotolia.com / mine

Er, sein Promoter Wilfried Sauerland und Trainer Ulli Wegner hätten in einem mehrstündigen Gespräch beschlossen, dass der in seinen beiden letzten Duellen enttäuschende Supermittelgewichtler noch zwei Kämpfe bestreiten wird, berichtet die "Welt". Ziel des Ex-Champions ist es, den Ring noch einmal als Weltmeister zu verlassen.


"Der erste wird im Oktober sein, der zweite im Frühjahr 2019. Arthur möchte als Weltmeister abtreten. Wenn er richtig mitzieht, werde ich alles dafür tun, um ihm die Chance im nächsten Jahr zu ermöglichen, dass er noch einmal um die Weltmeisterschaft boxt." Abrahams Ziel ist es, als Weltmeister abzutreten.


"Ich boxe nicht mehr für Geld, das habe ich genug. Ich will als Champion zurücktreten. Dafür werde ich alles tun, das verspreche ich", so Abraham. Dreimal war er bereits Titelträger; mit einem vierten WM-Triumph würde der frühere Mittel- und jetzige Supermittelgewichtler einen deutschen Boxrekord aufstellen: In zwei Gewichtsklassen hat hierzulande noch nie so oft ein Preisboxer einen WM-Gürtel erkämpft.


Vor zwei Jahren war Abraham als Titelträger des Weltverbandes WBO vom Mexikaner Gilberto Ramirez entthront worden. Trainer Wegner, der die seit 2003 bestehende Zusammenarbeit mit Abraham hatte aufkündigen wollen, ließ sich auf einen Deal ein. Dieser beinhaltet einen Einzelvertrag mit Abraham, um die entsprechenden Prozente von dessen Börse zu bekommen.


Außerdem müsse sich Abraham in eine konditionelle Verfassung bringen wie zu seinen besten Zeiten. "Wenn das nicht der Fall ist, breche ich unsere Vorbereitung zwei, drei Wochen vor dem Kampf ab", sagte Wegner. "Ich möchte mich nicht noch einmal seinetwegen zum Clown machen. Es liegt einzig und allein an Arthurs Einstellung, ob wir unseren Weg erfolgreich zu Ende gehen", so Wegner.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Unter Dienstag, 23 Oktober, ist im Buch der Geschichte u ?a


First Trust MLP and Energy Income Fund (the "Fund") (NYSE: FEI) has declared the Fund’s monthly common share distributions for November, December and January of $0 10 per share for each month The payable, record and expected ex-dividend dates, as well as the distribution per share amount for these distributions are as follows:    


Gemeinderatswahl 2019: Ex-Neos-Baustadträtin gilt als erste Anwärterin für möglichen zweiten Sitz in der Stadtregierung


Baden-Baden - Dienstag, 23 Oktober 2018 (Woche 43)/22 10 2018 20 15 Marktcheck Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung


EFERDING / PEUERBACH Die Oö Gebietskrankenkasse hat mit Oktober neue Gruppenpraxen in Eferding unter Vertrag genommen:


ORF Oberösterreich: Seit 1 Oktober ist der 59-Jährige neuer Programmchef


Am 20 und 21 Oktober 2018 fand unser Chorwochenende in der Feldstrasse 15 statt


51 gut gelaunte Clubmitglieder ließen sich am 13 Oktober in aller Herrgottsfrühe nach Esslingen am Neckar (Deutschland) chauffieren  


Die Nachwehen der bayerischen Medienschelte vom vergangenen Freitag waren auch am Montagmorgen noch deutlich spürbar In Terminal 2 des Münchener Flughafens, unmittelbar vor Abflug der Bayern-Entourage in Richtung herbstliches Griechenland, war die Generalbrechung der FCB-Bosse mit kritischen Ex-Spielern und Journalisten noch immer das allumfassende Thema Fast vergessen wurde indes, dass der Rekordmeister noch lange nicht das Tal der Mini-Krise durchwunden hat, ein Ausrutschen im dritten


Superstar vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin hat vor seiner Rückkehr zu seinem Ex-Klub Manchester United erneut unbeeindruckt und gewohnt selbstbewusst auf die Vergewaltigungsvorwürfe gegen seine Person reagiert "Ich weiß, dass ich auf und neben dem Platz ein Vorbild bin und darum kann ich immer lachen", sagte Ronaldo auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel am Dienstag (Champions League: Manchester United - Juventus Turin ab 21 Uhr im LIVETICKER)  "Ich habe