Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ex-Formel-1-Fahrer kritisiert hohe Kosten für Rennsportnachwuchs.
clock-icon30.11.2019 - 09:37:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der frühere Formel-1-Fahrer und DTM-Sieger, Hans-Joachim Stuck, beklagt die hohen Kosten für Nachwuchstalente im Rennsport

Bild: Fahrbahnmarkierung auf einer Formel-1-Rennstrecke, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahrbahnmarkierung auf einer Formel-1-Rennstrecke, über dts Nachrichtenagentur

60.000 Euro müsse man in den Jugend-Serien schon mitbringen, sonst habe man keine Chance auf gute Platzierungen, sagte Stuck, Vorsitzender des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB), der "Rheinischen Post". Etliche Familien seien "daran gescheitert und haben sich verschuldet". Da müsse man "dann schon mal warnen", so der ehemalige Formel-1-Fahrer weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der ehemalige Linksparteivorsitzende Klaus Ernst hat sich dem Plädoyer seines Vorgängers und Ex-SPD-Vorsitzenden Oskar Lafontaine für eine Fusion mit der SPD angeschlossen


Helsinki - Flowhaven (https://c212 net/c/link/?t=0&l=de&o=26637 43-1&h=2558500402&u=https%3A%2F%2Fc212 net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D 2663743-1%26h%3D1423930032%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww flowhaven com%252F%26a% 3DFlowhaven&a=Flowhaven), die einzige Markenlizensierungslösung, die auf der weltweiten Nummer Eins unter den CRM Plattformen Salesforce (https://c212 net/c/ link/?t=0&l=de&o=2663743-1&h=


1 Folgemeldung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Polizeipräsidiums Freiburg - Lörrach: Frau durch Messerstiche getötet - Einstweilige Unterbringung angeordnet


(Mahlstetten) Mercedes-Fahrer prallt gegen Baum - schwer verletzt