Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
RB Leipzig bestätigt Trennung von Hasenhüttl.
clock-icon16.05.2018 - 14:19:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gehen getrennte Wege

Bild: Ralph Hasenhüttl, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ralph Hasenhüttl, über dts Nachrichtenagentur

Beide Parteien hätten sich einvernehmlich darauf verständigt, die Zusammenarbeit zu beenden, teilte der Verein am Mittwochnachmittag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Demnach wollte man mit dem Trainer bis zum Ende seiner aktuellen Vertragslaufzeit im Sommer 2019 weiterarbeiten.


Dies habe jedoch nicht dem Wunsch des Österreichers entsprochen, so der Bundesligist. Hasenhüttl wollte laut RB ohne eine vorzeitige Verlängerung seines laufenden Vertrages nicht in die kommende Spielzeit gehen. "Ich wäre sehr gerne gemeinsam mit Ralph Hasenhüttl als Cheftrainer in die nächste Saison gegangen", sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick.


"Im Gegensatz zum Winter bin ich allerdings mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen, dass ein weiteres gemeinsames Jahr zunächst einmal ausgereicht hätte." Hasenhüttl hatte den Verein zur Saison 2016/17 übernommen. In seinem ersten Jahr als Cheftrainer wurde der Verein Vizemeister, die abgelaufene Saison beendete Leipzig auf Rang sechs.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Fußball-Bundesliga hat am Mittwoch auf 76 Seiten ihren Geschäftsbericht zur Saison 2017/18 veröffentlicht


Fußball-Bundesligist SCR Altach muss zumindest bis Jahresende auf Führungsspieler Hannes Aigner verzichten


Deutschland mag am Dienstag in Frankreich ein 1:2 in der Fußball-Nations-League erlitten haben - die ganz große Krise beim Team von Langzeittrainer Joachim Löw ist vorerst aber abgesagt


Zumindest ein österreichischer Fußball-Teamspieler durfte sich trotz des 0:2 im Test gegen Dänemark als kleiner Gewinner fühlen


Der SC DHfK Leipzig ist im Achtelfinale des DHB-Pokals ausgeschieden


Trotz Blockade in den Brexit-Verhandlungen betonen die Brüssel und London die Chancen auf eine gütliche Trennung


LINZ Von den drei am Sonntag nach dem 1:0-Sieg der Black Wings Linz gegen den VSV in der Erste Bank Eishockey Liga ins Krankenhaus eingelieferten Spieler werden zwei länger ausfallen


Die Spieler hüpften ausgelassen über den Rasen, die Zuschauer kreischten und klatschen auf den Rängen: Nach dem zweiten Coup innerhalb von drei Tagen träumt Fußball-Zwerg Gibraltar sogar von der Teilnahme an der EM 2020 "Das ist die glücklichste Nacht in meinem Leben", sagte Trainer Julio Ribas nach dem 2:1-Triumph gegen Lichtenstein


Die ÖFB-Führung träumt davon, mit Siegen über Bosnien und Nordirland doch noch als Gruppensieger in die Liga A der Nations League aufzusteigen Vor allem wirtschaftliche Interessen spielen dabei eine Rolle


Oyten - Mit Freitagabend-Spielen hat Fußball-Bezirksligist TV Oyten gute Erfahrungen gemacht