Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Rewe erwartet spürbaren Umsatzschub durch Fußball-WM.
clock-icon25.05.2018 - 16:56:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Handelskonzern Rewe erwartet von der Fußballweltmeisterschaft einen spürbaren Umsatzschub

Bild: Rewe-Logo, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rewe-Logo, über dts Nachrichtenagentur

"Spielt die deutsche Mannschaft gut, hebt das eindeutig die Konsumstimmung. In den Wochen der Weltmeisterschaft rechnen wir für unsere Filialen mit einem Mehrumsatz von mindestens zwei Prozent", sagte der Vorstandsvorsitzende Lionel Souque der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe).


Konkrete Zahlen nannte er nicht. Aber bezogen auf den Jahresumsatz von mehr als 38 Milliarden Euro, den Rewe allein in den deutschen Supermärkten und Penny-Discountfilialen macht, dürften erkleckliche Summen zusammenkommen. Gemeinsame Fußballabende vor dem Fernseher treiben insbesondere die Nachfrage nach Getränken, Grillfleisch und Knabbereien.


Auch mit seinen DFB-Sammelkarten und Alben lockt Rewe die Kunden während der WM in seine Märkte. Die Supermärkte verteilen mehr als 170 Spielerbilder nebst Alben, und zwar gratis ab einem Einkauf von zehn Euro. Neben den reinen Produktionskosten fielen dafür auch hohe Lizenzgebühren an den DFB an, sagte Souque.


Das könnte Sie auch interessieren:

Vettels WM-Rivale musste seinen Mercedes nach einem Ausritt bereits im ersten Qualifikations-Abschnitt mit einem Hydraulik-Schaden abstellen


Grünen-Chef Robert Habeck hat im Streit um die Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan ungewöhnlich scharfe Kritik an DFB-Teammanager Oliver Bierhoff geäußert


In der Bundesliga ist jetzt alles anders Die aktuelle Totalreform ist nicht die erste - seit 1911 suchen Experten das ideale System, um Fußball zu spielen


Die Welt spielte Fußball Und in der Ostukraine wurde gekämpft und gestorben


Großer Fußball im Dorf: Das Testspiel von Hannover 96 gegen den PEC Zwolle hat am Sonnabendnachmittag rund 2200 Fußballfans in die Wahre Dorff Arena nach Ilten gelockt


In München wurde die Fußball-Ikone als Jahrhundertsportler ausgezeichnet


Weltmeister Franz Beckenbauer hat sich erneut gegen die Vorwürfe zur WM-Affäre 2006 gewehrt


1899 Hoffenheim hat in einem Fußball-Testspiel gegen den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers ein 2:2 (1:0) erreicht


Kroate siegt im Duell der Neo-Trainer gegen Thomas Tuchel Alaba zur Pause eingewechselt – WM-Stars fehlten


Gegen Paris benötigen die Bayern einige Anlaufzeit In Abwesenheit der WM-Teilnehmer bescheren sie Trainer Kovac aber eine erfolgreiche Premiere