Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bosbach kritisiert Özil und Gündogan.
clock-icon15.05.2018 - 04:01:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Innenpolitik-Experte Wolfgang Bosbach (CDU) kritisiert die Nationalspieler Özil und Gündogan nach ihrem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Erdogan

Bild: Mesut Özil (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Mesut Özil (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Bosbach sagte der "Heilbronner Stimme" (Dienstag): "Niemand erwartet von unseren Nationalspielern mit Migrationshintergrund, dass sie ihre Herkunft verleugnen. Aber von denen, die für unser Land spielen, sollten wir schon erwarten, dass sie wissen, dass nicht Erdogan, sondern Steinmeier ihr Präsident ist." Bosbach fügte hinzu: "Es ist mehr als nur befremdlich, dass beide auf diese Weise einem antidemokratischen, autoritären Herrscher huldigen, und die moderate Reaktion des DFB lässt sich nur damit erklären, dass man dort alles unterlassen möchte, was Unruhe in die WM-Vorbereitung bringen könnte."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Fulham hat am Samstag die Rückkehr in die englische Fußball-Premier-League fixiert


Mit spürbarer Vorfreude hat das österreichische Fußball-Nationalteam am Samstag die Vorbereitung auf die großen Testspiel-Aufgaben gegen Russland, Deutschland und Brasilien aufgenommen


Andreas Dober setzt seine Fußball-Karriere bei der WSG Wattens fort


Mark Hughes hat den Sprung von der Interimslösung zum Chefcoach beim englischen Fußball-Premier-League-Club Southampton geschafft


'Reds'-Fans feierten ausgelassen, aber friedlich in der ukrainischen Hauptstadt Etwa 4 500 Liverpool-Fans haben am Samstagmorgen noch die Reise zum Fußball-Champions-League-Finale nach Kiew angetreten


Etelsen - Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga – sie waren auf Seiten des TSV Etelsen bereits vor dem abschließenden Spiel bei der TuSG Ritterhude auf ein Minimum gesunken


Langwedel - Hausaufgaben erfüllt: Durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg beim FSV Hesedorf/Nartum sicherte sich Fußball-Landesligist FSV Langwedel-Völkersen bereits vor dem abschließenden Nachholspiel in Hülsen vorzeitig den Klassenerhalt


Mit einem rauschenden Tor-Festival bei Hochsommerwetter hat sich der ehemalige deutsche Nationalspieler David Odonkor im Beisein zahlreicher ehemaliger Weggefährten endgültig von der großen Fußball-Bühne verabschiedet In Aachen, wo der heute 34-Jährige zwischen 2011 und 2012 seine letzte Profistation in Deutschland hatte, trennten sich die Auswahl "Bundesliga & Friends" und "Odos Nationalteam" am Ende 11:11 Auf Odonkors Wunsch stand die Partie unter dem Motto "WM-Sommermärchen 2006",


Zehnkämpfer Kai Kazmirek (Neuwied) liegt nach dem ersten Tag des traditionellen Mehrkampf-Meetings der Leichtathleten in Götzis/Österreich auf einem starken zweiten Platz Der WM-Dritte von 2017 und Götzis-Sieger von 2015 kam zur Halbzeit auf 4347 Punkte


Wehrda Der Kreis Hersfeld-Rotenburg hat auch in der kommenden Saison (mindestens) einen Fußball-Gruppenligisten: Die SG Hessen/SpVgg Hersfeld hat am Samstagnachmittag mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg bei der SG Haunetal ihr Meisterstück in der Kreisoberliga Nord gemacht