Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Real Madrid bestätigt Ronaldo-Wechsel zu Juventus Turin.
clock-icon10.07.2018 - 17:58:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der mehrmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin

Bild: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Die Königlichen bestätigten den Transfer am Dienstagnachmittag. Der Wechsel zum italienischen Rekordmeister hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet. Die Ablösesumme soll Medienberichten zufolge bei 105 Millionen Euro liegen. Ronaldo stand seit Sommer 2009 bei Real unter Vertrag und ist seit 2015 Rekordtorschütze des Vereins.


Das könnte Sie auch interessieren:

Santiago Solari hat beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid einen Vertrag bis zum 30


Napoli ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft vorerst bis auf drei Punkte an Tabellenführer Juventus Turin herangerückt


Juventus Turin ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft weiter das Maß aller Dinge


Europas Fußball-Union (UEFA) hat gegen Manchester United ein Disziplinarverfahren eingeleitet, nachdem Fans der "Red Devils" im Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin (0:1) aufs Feld gestürmt waren


Im vergangenen Sommer endete die Ära von Cristiano Ronaldo (Foto) nach neun erfolgreichen Jahren bei Real Madrid


Beim Spitzenspiel zwischen AC Milan und Juventus Turin war er Cristiano Ronaldo ganz nah


Sie waren auserkoren, in die Fußstapfen eines ganz Großen zu treten Marco Asensio und Isco Alarcon sollten sie füllen, die Lücke, die Cristiano Ronaldo bei seinem Abschied von Real Madrid Richtung Juventus Turin hinterließ CR7 selbst hatte Asensio im vergangenen Jahr sogar schon das Format eines zukünftigen Weltfußballers zugesprochen Ein Jahr später sieht die Realität anders aus Isco der Verlierer bei Reals AufschwungSeit Santiago Solari den glücklosen Julen Lopetegui als Trainer


Titelverteidiger Juventus Turin gewann am Sonntagabend beim AC Milan dank Treffern von Mario Mandzukic (8 ) und Cristiano Ronaldo (81 ) klar mit 2:0


In Spanien ist Deportivo Alaves die Überraschung der Saison und konnte sogar Real Madrid schlagen


Nach der Entlassung von Julen Lopetegui trauern sie bei Real Madrid ihren Erfolgsgaranten Zinédine Zidane und Cristiano Ronaldo hinterher