Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Real Madrid bestätigt Ronaldo-Wechsel zu Juventus Turin.
clock-icon10.07.2018 - 17:58:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der mehrmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin

Bild: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Die Königlichen bestätigten den Transfer am Dienstagnachmittag. Der Wechsel zum italienischen Rekordmeister hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet. Die Ablösesumme soll Medienberichten zufolge bei 105 Millionen Euro liegen. Ronaldo stand seit Sommer 2009 bei Real unter Vertrag und ist seit 2015 Rekordtorschütze des Vereins.


Das könnte Sie auch interessieren:

Juventus Turin hat dementiert, dass Zinedine Zidane als Sportdirektor beim neuen Club von Weltfußballer Cristiano Ronaldo im Gespräch ist


Thibaut Courtois, Tormann der belgischen Fußball-Nationalmannschaft, wechselt Medienberichten zufolge wohl von Chelsea zu Champions-League-Sieger Real Madrid


Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Christiano Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus (WKN:794314) Turin! Wenn der vielleicht beste Fußballer der Welt den Arbeitgeber wechselt, dann ist das nicht nur von sportlicher Relevanz Ein Transfer wie dieser hat auch wirtschaftliche Auswirkungen


Eine Rolle Klebeband, ein Juve-Emblem und einen Sponsor-Aufkleber: Mehr braucht man nicht, um sein Real-Ronaldo-Dress in eines von Juventus zu verwandeln


TURIN Medien sagen Juventus Turin nach, dass der italienische Fußball-Meister mit Ex-Real-Madrid-Coach Zinedine Zidane verhandle  "Juve" dementiert die Berichte


Liverpool akzeptiert wohl Roma-Forderung (13 15 Uhr)Di Maria nach Italien? (12 46 Uhr)Juventus an Godin dran (09 14 Uhr)+++ 14 21 Uhr: Bonucci zu PSG? +++Leonardo Bonucci wechselte zwar erst vergangenen Sommer von Juventus Turin zum AC Milan, doch nun könnte der Abwehrspieler schon wieder weiterziehen  Grund ist die Sperre für Milan, die von der UEFA für zwei Jahre von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen wurden


Bei den Fiat-Arbeitern kam der Wechsel von Christiano Ronaldo zu Juventus Turin gar nicht gut an


Spanische Medien hatten berichtet, dass der Ex-Real-Coach als Sportdirektor zur "Alten Dame" wechselt  Juventus Turin hat dementiert, dass Zinedine Zidane als Sportdirektor beim neuen Club von Weltfußballer Cristiano Ronaldo im Gespräch ist


Steht da der Fußball-Welt ein großer Knalleffekt bevor? Denn nachdem seit Wochen gerätselt wurde, wie es mit Zinedine Zidane weitergehen könnte, gibt es nun ein heißes Gerücht: Den Informationen des spanischen Portals „Libertad Digital“ zufolge, soll Zidane seinem Real-Schlüsselspieler Cristiano Ronaldo (im Video seine Präsentation) zu Juventus Turin folgen


Zinedine Zidane könnte sich nach seinem Abschied von Real wieder mit Ronaldo vereinen - als Juventus-Sportdirektor