Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kovac rechnet nicht mit Pfiffen in Frankfurt.
clock-icon10.08.2018 - 13:19:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac rechnet nicht mit Pfiffen, wenn er am Sonntag in Frankfurt für den "Supercup" an die bisherige Wirkungsstätte zurückkehrt

Bild: Niko Kovač, über dts Nachrichtenagentur Bild: Niko Kovač, über dts Nachrichtenagentur

"Ich hoffe, dass es positiv wird. Wenn nicht: ok, so ist das Leben", sagte Kovac am Freitagmittag in München. "Ich glaube die Fans zu kennen, von daher werden sie das honorieren, was wir geleistet haben", sagte der 46-Jährige, der kürzlich von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern gewechselt war. Die Bayern seien ohne Verletzungen und wollen das Spiel am Sonntag unbedingt gewinnen, so Kovac.


Für ihn sei der "Supercup" auch kein unwichtiger Titel. Am Sonntag trifft der FC Bayern auf den DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Im Pokalfinale hatten die Frankfurter, damals noch mit Kovac als Trainer, gegen die Bayern gewonnen. Damit blieb dem Rekordmeister das begehrte "Double" verwehrt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet


Frankfurt - Ulla Wiegandt ist seit Oktober 2018 Beraterin in der Business & Professional Services sowie der Industrial Practice bei Spencer Stuart, einer der international führenden Executive-Search-Beratungen


Frankfurt - Die heute früh veröffentlichte Tankan-Umfrage der Bank of Japan, die vierteljährlich die Stimmung in Japans Unternehmen ermittelt, ist sowohl bei den großen Industrieunternehmen, als auch bei den Dienstleistern mit Index-Werten von +19 bzw


Drei Spiele, sieben Punkte, kein Gegentor: Roman Mählich hätte sich seinen Trainereinstand bei Fußball-Bundesligist Sturm Graz kaum besser vorstellen können


Eintracht Frankfurt droht nach dem Gastspiel in Rom ein Nachspiel, weil sich die Fans mal wieder daneben benehmen


Der Wirbel um die Rückkehr von Anthony Modeste zum 1 FC Köln wird nicht weniger Wie der Klub bei Twitter bekannt gab, wird der Franzose "bis auf weiteres" nicht am Training teilnehmen Modeste reist in die HeimatDer Grund dafür: Der 30-Jährige tritt aufgrund familiärer Angelegenheiten eine Reise in seine Heimat an "Es gibt Dinge, die wichtiger sind als Fußball", sagte FC-Trainer Markus Anfang: "Tony soll sich um seine Familie kümmern und bekommt von uns die Zeit, die er braucht "Erst


Nach der vergeigten Fußball-Weltmeisterschaft setzt der DFB zur Aufarbeitung an


Nach dem enttäuschenden Aus in der Fußball-Europaliga brechen bei RB Leipzig zugeschüttet geglaubte Gräben innerhalb des Teams auf


WOLFSBERG  Fußball-Bundesligist WAC muss monatelang auf Marc Andre Schmerböck verzichten


LINZ/PASCHING  Achtmal angetreten, nie verloren: Der LASK ist in der Paschinger TGW Arena in der laufenden Fußball-Bundesliga-Saison unbezwingbar gewesen