Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bild: Hoeneß soll Rückzug beim FC Bayern München planen.
clock-icon23.07.2019 - 22:53:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, soll laut eines Zeitungsberichts seinen Rückzug planen

Bild: Fussball Ball, Fotolia.com / Forgiss Bild: Fussball Ball, Fotolia.com / Forgiss

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern im November wolle Hoeneß nicht zur Wiederwahl als Präsident antreten, berichtet die "Bild-Zeitung". Zudem plane er, seinen Posten als Aufsichtsratschef vorzeitig abzugeben, berichtet die Zeitung weiter. Hoeneß amtiert seit November 2016 als Präsident des FC Bayern München.


Das könnte Sie auch interessieren:

München - Dr Mark Reinisch (56), Direktor sowie Geschäftsbereichsleiter des Sparkassenverbands Bayern für den Bereich Personal, Infrastruktur und Rechnungswesen, wird alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates des BKK Landesverbandes Bayern


Bremen - Der Antrag des SV Werder Bremen auf eine angemessene Teilung der sogenannten "Polizeikosten", die durch die Gebührenbescheide des Bundeslandes Bremen entstehen, wurde am Dienstagmittag auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) abgelehnt


München - Nach der Auslosung für die UEFA EURO 2020 haben ARD und ZDF die Gruppenspiele bei der ersten Fußball-Europameisterschaft in zwölf verschiedenen Ländern verteilt


München - Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) begrüßt die heutige Zustimmung des Bundesrats zur Neuregelung des Geldwäschegesetzes