Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten.
clock-icon09.06.2018 - 08:13:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Deutschen sind unentschlossen, was sie davon halten sollen, dass nach derzeitiger Planung weder Bundeskanzlerin Angela Merkel noch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Fußballweltmeisterschaft in Russland besuchen werden

Bild: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur Bild: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus. Während es 38 Prozent der Bundesbürger richtig finden, wenn Kanzlerin und Staatsoberhaupt Russland nicht besuchen, finden es 43 Prozent falsch. Am höchsten ist die Zustimmung für einen Russland-Boykott unter den Anhängern der Grünen (56 Prozent), gefolgt von FDP (55 Prozent), Unionsparteien (45 Prozent) und SPD (33 Prozent).


Die Anhänger der AfD finden es zu 69 Prozent falsch, dass bislang weder Merkel noch Steinmeier zur WM reisen wollen. Kantar Emnid befragte am 5. und 6. Juni 2018 insgesamt 1.006 Personen. Die Fragestellung lautete: "Finden Sie es richtig, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reisen wollen?"dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigt einen Plan für eine neue deutsche Industriepolitik an


Frankfurt am Main - Horizont+ erweitert das Angebot von Horizont Online um weitere Exklusiv-Inhalte Bild+, SZ+, Spiegel+, Zeit+, F+ und jetzt Horizont+: Das Pluszeichen wird für deutsche Medien und ihre unterschiedlichen Strategien, qualitativ hochwertigen Journalismus auszubauen, zu einem prägnanten Symbol


Osnabrück/Stendal/München - Die deutsche Milchindustrie produziert am laufenden Band verletzte, kranke und sterbende Tiere


Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG, DE000A13R483


Weil ihr Tesla S beim Kauf nicht erhältlich war, müssen Hunderte deutsche Kunden die staatliche Elektroprämie zurückzahlen


Gerhard Delling wird nach dem Ende der Saison in der Fußball-Bundesliga die ARD verlassen


Die European Leagues unterstützen die Einführung eines dritten europäischen Fußball-Clubwettbewerbs


Bahnt sich im spanischen Fußball eine Revolution an, wie die Zeitung "AS" behauptet? Überraschungsleader FC Sevilla will im Topduell bei Barça zeigen, dass man auch ohne Stars die Dominanz der Giganten brechen kann


VÖLKERMARKT  Die WM-Dritte Magdalena Lobnig laboriert zu Beginn ihrer Vorbereitung auf die neue Saison an einem Sehneneinriss und einer Sehnenscheidenentzündung im linken Ellbogen


Augsburg (dpa/lby) - Weil er ohne Ticket Zug gefahren ist, muss Mittelfeldspieler Caiuby vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg 22 500 Euro Strafe zahlen