Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Fußball-WM 2026 findet in Nordamerika statt.
clock-icon13.06.2018 - 13:01:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 wird in den USA, Kanada und Mexiko stattfinden

Bild: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Das entschied der 68. FIFA-Kongress am Mittwochmittag in Moskau. Das Trio aus Amerika setzte sich bei der Abstimmung mit 134 Stimmen gegen Marokko durch. Das nordwestafrikanische Land kam auf 65 Stimmen. Für die Option "Keiner von beiden" wurde einmal votiert. Es ist das erste Mal, dass eine Fußball-WM von drei Ländern gemeinsam ausgetragen wird.


Die erste WM mit 48 Teilnehmern soll an 16 Orten gespielt werden. Von den 80 Spielen sollen 60 in den USA und jeweils zehn in Mexiko und Kanada ausgetragen werden. Aufgrund des vergrößerten Teilnehmerfeldes ändert sich 2026 der Spielmodus der WM: Die 48 Länder sollen in 16 Gruppen zu je drei Mannschaften teilnehmen - im K.-o.-System soll erstmals ein Sechzehntelfinale stattfinden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die USA schalten im Handelsstreit mit der Europäischen Union, China, Kanada und Mexiko nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters die Welthandelsorganisation (WTO) ein


Eine Einschätzung zum trilateralen Handelsvertrag zwischen Kanada, Mexiko und den USA


Frankfurt (www fondscheck de) - Der Fonds DWS Deutschland LC (ISIN DE0008490962/ WKN 849096) investiert in substanzstarke deutsche Standardwerte (Blue Chips) aus dem DAX-Index unter flexibler Beimischung ausgewählter Small Caps und Mid Caps, so Christoph Ohme, Fondsmanager bei DWS Die Erholung des ifo-Index, das Handelsabkommen zwischen den USA und Mexiko, die gute Berichtssaison für das zweite Quartal und Apples Anstieg auf eine Marktkapitalisierung von über 1 Billion Dollar hätten


Empower Clinics Inc (OTC: EPWCF) (CSE: EPW) (FRA: 8EC), ein führender Inhaber und Betreiber von medizinischem Cannabis und Wellness-Kliniken in den USA, gab heute ein umfassendes Abkommen mit Titration Technologies, LLC, einem Vorreiter bei der Entwicklung von Cannabis-Produkten, über die Produktion, Verpackung und die Einführung der medizinischen CBD-Cannabisprodukte der Reihe „Sollievo” von Empower in ganz Nordamerika bekannt


Die USA und Kanada streichen die umstrittenen Konzernklagerechte aus NAFTA


Es ist Wahlkampf in den USA - und das ist für Donald Trump eine willkommene Chance, eines seiner Lieblingsthemen wieder aufzuwärmen: die Grenze zu Mexiko


Lewis Hamilton ist im Duell mit Sebastian Vettel der fünfte WM-Titel kaum noch zu nehmen, schon am Sonntag in den USA kann sich der Mercedes-Fahrer erneut zum PS-König krönen (Rennen in Austin: Sonntag, 20 10 Uhr im LIVETICKER) Bei aktuell 67 Punkten Vorsprung müsste der Brite acht Punkte mehr holen als Vettel Gedanklich ist Hamilton jedoch voll auf das Rennen fokussiert


WASHINGTON Nachdem sich tausende Migranten aus Honduras zu Fuß auf den Weg in die USA gemacht haben, droht US-Präsident Donald Trump mit der Schließung der US-Grenze zu Mexiko


Die USA und die mit ihnen verbündeten kurdischen Milizen versuchen laut der Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa, einen Quasi-Staat im nordöstlichen Teil Syriens zu schaffen, was Russland als für besorgniserregend hält


Weltmeister Lewis Hamilton steht vor der Krönung! Trotzdem will Sebastian Vettel beim Formel-1-Grand-Prix der USA in Austin die WM-Entscheidung noch einmal vertagen