Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
VDV: Vereine müssen Fußballer besser auf Karriereende vorbereiten.
clock-icon02.01.2019 - 09:53:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Spielergewerkschaft VDV wirft den Profivereinen im deutschen Fußball vor, ihre Spieler nicht ausreichend auf ein Berufsleben nach der sportlichen Karriere vorzubereiten

Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

"Gerade vor dem Hintergrund der bekannten Probleme beim Übergang in die nachfußballerische Berufslaufbahn ist es aus unserer Sicht dringend angezeigt, dass die Klubs ihrer Fürsorgepflicht besser nachkommen müssen", sagte VdV-Geschäftsführer Ulf Baranowsky der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).


Die große Masse der Profis werde schließlich schon in den Nachwuchsleistungszentren aussortiert oder komme später über schlecht vergütete Jobs in der Regionalliga nicht hinaus. Nach VdV-Angaben besitzt fast jeder zweite Profi weder eine Berufsqualifikation, noch ist er dabei, eine solche zu erwerben.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Hoher Besuch bei der Einweihung des 39 Stockwerkes von spusu: Neben Dompfarrer Toni Faber und den Moderatoren Arabella Kiesbauer und Alfons Haider sowie Fußballlegende Hans Krankl, Manuel Ortlechner mischten sich auch diverse weitere Top-Stars aus Fußball, Handball und Eishockey unter die zahlreichen Festgäste


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Regionalliga-Fußballer hoffen auf tatkräftige Unterstützer der Fans beim wichtigen Auswärtsspiel am Sonntag gegen den Lüneburger SK


Der Brexit sorgt bei den Verantwortlichen im englischen Fußball für Unsicherheit und Unruhe


Die Aktie des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin hat nach dem 3:0 (1:0)-Sieg des Klubs im Achtelfinal-Rückspiel der Champions-League gegen Atletico Madrid an der Mailänder Börse zu einem Höhenflug angesetzt


Das Duell Bayern gegen München elektrisiert die Fußball-Fans


Was Männer denn so aufregend an Fußball finden, will Margaret Friar von Bernhard Trautmann, genannt Bert (dargestellt von David Kross),


MÜNCHEN Uli Hoeneß hofft nach der Ausmusterung dreier Münchner Profis aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf eine persönliche Unterredung mit DFB-Trainer Joachim Löw am Rande des Champions-League-Spiels gegen Liverpool