Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
VDV: Vereine müssen Fußballer besser auf Karriereende vorbereiten.
clock-icon02.01.2019 - 09:53:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Spielergewerkschaft VDV wirft den Profivereinen im deutschen Fußball vor, ihre Spieler nicht ausreichend auf ein Berufsleben nach der sportlichen Karriere vorzubereiten

Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

"Gerade vor dem Hintergrund der bekannten Probleme beim Übergang in die nachfußballerische Berufslaufbahn ist es aus unserer Sicht dringend angezeigt, dass die Klubs ihrer Fürsorgepflicht besser nachkommen müssen", sagte VdV-Geschäftsführer Ulf Baranowsky der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).


Die große Masse der Profis werde schließlich schon in den Nachwuchsleistungszentren aussortiert oder komme später über schlecht vergütete Jobs in der Regionalliga nicht hinaus. Nach VdV-Angaben besitzt fast jeder zweite Profi weder eine Berufsqualifikation, noch ist er dabei, eine solche zu erwerben.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die FIFA hat Fußball-Bundesligist SKN St Pölten mit einer sofortigen Transfersperre belegt


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Der derzeitige Fußball-Zweitligist und ehemalige Bundesliga-Dino Hamburger SV plant die Begebung einer neuen Anleihe mit einem Volumen von 17,5 Millionen Euro und einer Laufzeit bis 2026 Der neue HSV-Minibond soll die Jubiläums-Anleihe von 2012 ablösen und wie diese mit 6,0% p a


Der deutsch-ghanaische Fußball-Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng steht unmittelbar vor einem Wechsel vom italienischen Erstligisten Sassuolo zum spanischen Tabellenführer FC Barcelona


Leipzig - RB Leipzig hat den 19 Jahre alten Österreicher Hannes Wolf für die kommende Saison verpflichtet Der Junioren-Nationalspieler ist der nächste in der langen Reihe von Profis, die vom FC Red Bull Salzburg zum sächsischen Fußball-Bundesligisten wechseln


SALZBURG Hannes Wolf wird im Sommer von Fußball-Meister Red Bull Salzburg zum Schwestern-Klub nach Leipzig transferiert


SANKT PÖLTEN Der Fußball-Weltverband belegte den SKN St


Der Fußball-Star zahlt eine zusätzliche Geldstrafe von 360 000 Euro


Es ist ein Drama, das die ganze Welt bewegt: Die Suche nach dem bei einem Flug über dem Ärmelkanal verschollenen Fußball-Profi Emiliano Sala und dessen Piloten ist am Mittwoch wieder aufgenommen worden


"Das Sport-Leben ist vorüber", verkündet Usain Bolt Der frühere Sprinter verabschiedet sich damit von seinem Traum, Fußball zu werden