Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Claudia Roth verteidigt Gündogan und Özil.
clock-icon15.05.2018 - 14:38:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, hat die Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil gegen Kritik an ihrem Auftritt mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verteidigt

Bild: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur Bild: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

"So falsch ich die Fotos finde: Wir sollten nicht höhere Ansprüche an zwei Fußballer stellen als an unsere Regierung", sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Die Bundesregierung liefere weiter Rüstungsgüter an Ankara, obwohl die türkische Armee die syrische Stadt Afrin völkerrechtswidrig belagere.


Und wenn die CSU den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban hofiere oder Ex-Kanzler Gerhard Schröder zum besten Freund von Russlands Präsident Wladimir Putin aufsteige, "hat das gravierendere Folgen als eine unbeholfene Trikotübergabe". Die Kritik an den beiden Nationalspielern "klingt dann doch stark nach doppelten Standards".


Özil und Gündogan hatten sich in einem Londoner Hotel mit Erdogan gezeigt und ihm Trikots ihrer jeweiligen Vereinsmannschaft ? FC Arsenal und Manchester City - überreicht. Gündogan, der neben der deutschen auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, hatte sein Trikot mit der Widmung versehen: "Mit Respekt für meinen Präsidenten." Die von Erdogans Partei AKP veröffentlichten Bilder lösten Kritik aus, da die Spieler mit dem Auftritt Wahlkampf-Hilfe für den umstrittenen Politiker geleistet hätten.


Das könnte Sie auch interessieren:

(UL) Ulm - Nach Pokalspiel: Polizei zieht Bilanz / Nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die Eintracht Frankfurt zieht die Polizei eine positive Bilanz


Die Deutsche Fußball Liga (DFL) ist von der finanziellen Schieflage eine Sportrechteunternehmens finanziell betroffen


(UL) Ulm - Fußball-Pokalspiel: Auch Polizei sorgt für Sicherheit


Der ehemalige Handball-Bundestrainer Heiner Brand hat in der Debatte über TV-Rechte die Bedeutung einer Übertragung der Heim-WM 2019 für den Sport hervorgehoben


Otto Rehhagel hat im Fussball viel erlebt: Er sass einst mit einer kugelsicheren Weste auf der Ersatzbank und er machte den Aussenseiter Griechenland zum Europameister


Darmstadt - Stürmer Artur Sobiech verlässt Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 und wechselt zum polnischen Erstligisten Lechia Danzig


Es gibt natürlich doch noch deutsche Gewinner der Fußball-WM 2018 in Russland: so zum Beispiel der Sportartikel-Hersteller Adidas


Angreifer Artur Sobiech (Foto) kehrt dem deutschen Fußball nach sieben Jahren in Diensten von Hannover 96 und Darmstadt 98 den Rücken zu und wechselt in seine polnische Heimat zu Lechia


Relegationshattrick? Abstieg? Oder gelingt der Sprung ins Mittelfeld? Der VfL Wolfsburg stellt sich neu auf und will nicht immer nur um Platz 15 in der Fußball-Bundesliga kämpfen


Die WM-Teams in Adidas-Leibchen waren bei der Fußball-WM in zwar mäßig erfolgreich