Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lahm soll Organisationschef der EM 2024 werden.
clock-icon16.08.2018 - 10:39:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Falls der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Zuschlag für die Europameisterschaft 2024 bekommt, soll der frühere Nationalspieler Philipp Lahm Chef der deutschen Turnierorganisation werden

Bild: Philipp Lahm (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur Bild: Philipp Lahm (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

Auf diese langfristige Zusammenarbeit hätten sich der DFB-Ehrenspielführer und DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius geeinigt, teilte der DFB am Donnerstag mit. In seiner neuen Funktion wird Lahm demnach als kooptiertes Mitglied dem DFB-Präsidium angehören. Dort soll er "seine Erfahrung auch bei sportlichen Themen in die DFB-Gremien einbringen", so der Verband.


"Es war von Beginn meiner Tätigkeit als Botschafter für die Euro 2024 an mein Wunsch, langfristig Verantwortung zu übernehmen", sagte Lahm. Die neue Aufgabe als Turnierchef biete ihm "eine sehr interessante Möglichkeit" dazu. Die exakten Arbeitsaufgaben des neuen OK-Chefs sollen in Abstimmung mit der Uefa definiert werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im siebten Jahr in Folge einen Rekord bei seinen Mitgliederzahlen verzeichnet


Insheim: Maische legt Verkehr lahm


Zum Abschluss des dritten Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben sich Freiburg und Stuttgart in einer turbulenten Partie mit einem 3:3 unentschieden getrennt


Köln - Leverkusen Nationalspieler Kai Havertz vom Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen sieht dem Bundesligaspiel am Samstag bei Rekordmeister FC Bayern München (15 30 Uhr) optimistisch entgegen, trotz des Leverkusener Fehlstarts mit zwei Niederlagen


Das geht gar nicht! Eine TV-Reporterin der Deutschen Welle ist bei der Fußball-WM live vor laufender Kamera begrapscht worden