Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Vettel gewinnt und holt sich WM-Führung.
clock-icon10.06.2018 - 22:39:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den großen Preis von Kanada gewonnen

Bild: Formel-1-Rennautos, über dts Nachrichtenagentur Bild: Formel-1-Rennautos, über dts Nachrichtenagentur

Dem Deutschen gelang dabei ein souveräner Start-Ziel-Sieg. Durch den Erfolg verdrängte er Mercedes-Pilot Lewis Hamilton von der WM-Spitze. Auf dem Circuit Gilles-Villeneuve in Montréal feierte Vettel den 50. Sieg seiner Formel-1-Karriere. Zweiter wurde Valtteri Bottas im Mercedes, vor Max Verstappen im Red Bull.


Daniel Ricciardo landete vor einem enttäuschenden Lewis Hamilton auf dem vierten Rang. Vettels Teamkollege Räikkönen erreichte den sechsten Platz. Alle Topteams setzten auf eine Einstopp-Strategie. Nach den Boxenstopps der Spitzenpiloten war die Reihenfolge der Top-6 bis zum Ende des Rennens verteilt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Das serbische Volleyball-Nationalteam der Damen hat sich am Samstag erstmals den WM-Titel gesichert


Der Verkaufsstart von Freizeit-Cannabis ist unter der Woche in Kanada geglückt


Trotz der Aussicht auf eine Mehrheit für eine Regierung unter ihrer Führung legen sich die hessischen Grünen auf keine Koalitionsoption fest


Weekend Unlimited Inc meldet Details zum Erwerb von Northern Lights Organics   Northern Lights Organics ist eine 600 Acres große Biofarm, die dem Anbau von Biohanf und -cannabis gewidmet ist   Vancouver (British Columbia, Kanada), 19


Lewis Hamilton ist im Mercedes zu seiner nächsten Pole Position geflogen und hat seinem Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel wohl den endgültigen Titel-Knockout verpasst


Beim Grand Prix in Austin/Texas könnte der Engländer schon am Sonntag den WM-Titel fixieren


Lewis Hamilton ist zu seiner nächsten Pole Position geflogen und hat seinem Rivalen Sebastian Vettel wohl den endgültigen Titel-Knockout verpasst  Der Mercedes-Star zeigte auch im Qualifying zum Großen Preis der USA keine Schwäche und wird in Austin seinem fünften WM-Titel in der Formel 1 entgegen


Bei ihrer letzten Teilnahme an den WTA Finals musste sich Angelique Kerber 2016 erst im Finale geschlagen geben - diesmal will sie den perfekten Abschluss eines tollen Tennisjahres schaffen Das Turnier in Singapur ist nach den vier Grand Slams das wichtigste Turnier des Jahres, an dem nur die in diesem Jahr acht besten Tennisspielerinnen der Welt teilnehmen dürfen Die Weltranglistendritte Kerber hatte sich als zweite Spielerin nach Simona Halep für die inoffizielle WM zum Jahresabschluss


Bestzeit vor Vettel, der wegen einer Strafe auf Startplatz fünf zurückgereiht wird


AUSTIN Sebastian Vettel hat im letzten Training vor der Qualifikation zum Formel-1-Rennen in Austin Bestzeit aufgestellt