Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Frankreich ist Fußball-Weltmeister.
clock-icon15.07.2018 - 18:56:53 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Frankreich ist Fußball-Weltmeister

Bild: Frankreich-Kroatien 15.7.18, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankreich-Kroatien 15.7.18, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Die Équipe Tricolore gewann das Finale am Abend in Moskau gegen Kroatien mit 4:2. Ein Eigentor von Mario Mandzukic nach einem unberechtigten Freistoß in der 19. Minute brachte Frankreich in Führung, Ivan Perisic konnte aber in der 28. Minute ausgleichen. In der 38. Minute verwandelte Antoine Griezmann einen Elfmeter nach einem besonders streng geahndeten und vermutlich unbeabsichtigten Handspiel, der Schiedsrichter hatte sich dafür lange mit den Videoaufnahmen beschäftigen müssen.


Obwohl Kroatien in der ersten Hälfte deutlich aktiver war, gingen die Franzosen mit einer Führung in die Halbzeitpause. In der 59. und 65. Minute erhöhten Paul Pogba und Kylian Mbappe für Frankreich weiter - schon jetzt war es eines der WM-Endspiele mit den meisten Toren seit Jahrzehnten. Mario Mandzukic nutzte in der 69.


Minute eine Unaufmerksamkeit von Frankreichs Keeper Hugo Lloris, nahm ihm den Ball überraschend ab und traf. Frankreich stand jetzt nur noch defensiv, Kroatien hatte den nächsten Anschlusstreffer auf dem Fuß, aber bekam den Ball nicht ins gegnerische Tor. Auch der sonst hochgelobte Schiedsrichter Nestor Pitana aus Argentinien war unaufmerksam, verwehrte Kroatien unter anderem eine Ecke.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

(UL) Ulm - Nach Pokalspiel: Polizei zieht Bilanz / Nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die Eintracht Frankfurt zieht die Polizei eine positive Bilanz


Die Deutsche Fußball Liga (DFL) ist von der finanziellen Schieflage eine Sportrechteunternehmens finanziell betroffen


(UL) Ulm - Fußball-Pokalspiel: Auch Polizei sorgt für Sicherheit


Der ehemalige Handball-Bundestrainer Heiner Brand hat in der Debatte über TV-Rechte die Bedeutung einer Übertragung der Heim-WM 2019 für den Sport hervorgehoben


Otto Rehhagel hat im Fussball viel erlebt: Er sass einst mit einer kugelsicheren Weste auf der Ersatzbank und er machte den Aussenseiter Griechenland zum Europameister


Darmstadt - Stürmer Artur Sobiech verlässt Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 und wechselt zum polnischen Erstligisten Lechia Danzig


Es gibt natürlich doch noch deutsche Gewinner der Fußball-WM 2018 in Russland: so zum Beispiel der Sportartikel-Hersteller Adidas


Angreifer Artur Sobiech (Foto) kehrt dem deutschen Fußball nach sieben Jahren in Diensten von Hannover 96 und Darmstadt 98 den Rücken zu und wechselt in seine polnische Heimat zu Lechia


Relegationshattrick? Abstieg? Oder gelingt der Sprung ins Mittelfeld? Der VfL Wolfsburg stellt sich neu auf und will nicht immer nur um Platz 15 in der Fußball-Bundesliga kämpfen


Die WM-Teams in Adidas-Leibchen waren bei der Fußball-WM in zwar mäßig erfolgreich